Ein Feuerwehrmann geht während seines Einsatzes gegen das "Glass Fire" einen Weg entlang. Hunderttausende müssen ihre Häuser verlassen, viele Menschen werden noch vermisst: In Kalifornien, Oregon und Washington kämpft die Feuerwehr verzweifelt gegen große Waldbrände. euronews (auf Deutsch) 4:34. [20] Auch in den nördlich von Kalifornien gelegenen Bundesstaaten Oregon und Washington kam es zu schweren Bränden, von denen mit Stand 10. US-Dollar geschätzt. Oktober überschritten die Brände die Schwelle von vier Millionen acre verbrannter Fläche (ca. Deutschland feiert ein komisches Weihnachtsfest. Riesige Wälder stehen in Flammen und unzählige Menschen haben ihre Häuser verloren: Auch im Herbst 2018 toben im Bundesstaat Kalifornien im Westen der USA heftige Brände. [17] Neben Feuerwehreinheiten aus anderen Bundesstaaten halfen u. a. auch Einsatzkräfte aus Israel, Mexiko und Kanada bei den Löscharbeiten. [13] Eine zweite große Welle brach Anfang September aus, als Teile von Kalifornien von einer massiven Hitzewelle erfasst wurden, die verschiedene Rekorde brach. [25], Um die Gefahr zu verringern, dass Stromleitungen Brände verursachen, wurde in einigen Regionen der Strom abgestellt, wovon rund 123.000 Kunden betroffen waren. In normalen Jahren ist die Brandsaison im Dezember für gewöhnlich bereits beendet, weil zu dieser Zeit für gewöhnlich schon genug Regen und Schnee gefallen sind und sich die Region bereits auf dem Weg zum Höhepunkt der Regensaison befindet. Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz. [5] Als Hauptursache sehen Wissenschaftler die globale Erwärmung an[27] : Zwar ist es schwer, einzelne Brände auf den Klimawandel zurückzuführen, jedoch führt er zu steigenden Temperaturen und veränderten Niederschlagsmustern. Zwei riesige Feuer-Komplexe nördlich und östlich von San Francisco, die Mitte August durch Blitzschläge verursacht wurden, seien nun völlig eingedämmt, gaben die Behörden am Donnerstag bekannt. Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen. [38] Auch in der Schweiz war der Rauch messbar und mit bloßem Auge durch eine stärkere Orangefärbung von Sonnenauf- und Untergang zu erkennen. Berichte über Tote oder Verletzte gab es in dieser Region aber nicht. [32] Von etwa Mitte August bis Mitte September 2020 war das Sättigungdefizit in Kalifornien und anderen US-Bundesstaaten an der Westküste so hoch wie nie in den vergangenen 40 Jahre in diesem Zeitraum. [1], Nachdem ein heißer Frühling die Vegetation ausgetrocknet hatte und auch die Sommermonate des Jahres 2020 heiß und trocken waren, war eine schwere Brandsaison erwartet worden. euronews (auf Deutsch) ... Kalifornien: Feuerwehr kommt beim Kampf gegen Waldbrände voran . 19.000 Feuerwehrleute gegen die Wald- und Buschbrände. Auch in Nordkalifornien wurde vor einem Offshore-Wind-Event mit erhöhter Feuergefahr gewarnt, was dort im Dezember sehr ungewöhnlich ist. 57 Waldbrände seit Samstag - Feuer bei Athen … Dezember kam es dennoch zu einem Großfeuer, als ein Hausbrand auf das offene Gelände übergriff und sich anschließend angefacht von den starken Winden rapide ausbreitete. [35] Dadurch sind Millionen Menschen, gerade Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen, einem akut gesundheitsschädigenden Ausmaß von Luftschadstoffen ausgesetzt. Eine großer Teil der Zuordnungsliteratur zeigt nun, dass der Klimawandel in Bezug auf Hitzewellen ein absoluter Game Changer ist und Kalifornien keine Ausnahme sein wird.“ David Romps, Leiter des Berkeley Atmospheric Sciences Center, äußerte sich ähnlich: „Um es auf den Punkt zu bringen: Wurden die Hitzewelle und die Gewitter und die Trockenheit der Vegetation von der Erderhitzung beeinflusst? Doch in einigen Regionen entspannt sich die Lage. Im US-Bundesstaat Kalifornien haben die seit August wütenden Waldbrände mehr Fläche zerstört als je zuvor. 1,4 °C stieg und damit das Sättigungsdefizit der Luft erhöhte. Die Waldbrände in Kalifornien 2020 sind eine Serie von Waldbränden im US-Bundesstaat Kalifornien.Sie begannen im Sommer 2020. September kämpften ca. [24], Anfang Dezember 2020 wurde in Teilen Kaliforniens erneut die beiden höchsten Warnstufen "kritisch" bzw. Sie begannen im Sommer 2020. Waldbrände in Griechenland: Sind illegal gebaute Häuser schuld an der Tragödie? Diese führten unter anderem dazu, dass sich etwa 12 km hohe, pilzförmige Rauchwolken sowie Feuertornados bildeten, die das Eindämmen der expandierenden Brände nahezu unmöglich machen. This video is unavailable. [3] Die gefährlichsten Brände entstehen für gewöhnlich zwischen September und Dezember. 16.800 Quadratkilometer) vernichtet haben (dies entspricht ca. [21] Für einige Orte wurden "Red Flag"-Warnungen herausgegeben, was bedeutet, dass die Wetterbedingungen "extremes Feuerverhalten" ermöglichen. Am gleichen Tag erreichte der August Complex eine Fläche von einer Million Acre (ca. Waldbrände in Kalifornien Der Rancher war's Ursache geklärt: Der Waldbrand, der 2018 in Kalifornien 150 Häuser zerstörte, wurde von Menschenhand verursacht. Die sehr trockenen Wind erreichten dabei auf Berggipfeln und in Tälern Spitzenwindgeschwindigkeiten von 95 mph (ca. 16.000 Quadratkilometer). Watch Queue Queue. gesundheitsschädliche Stoffe wie Benzol freigesetzt werden, die in das Trinkwassersystem gelangen können und anschließend oral oder über Körperhygiene in den Körper gelangen können. In Kombination mit dem Jahreszeit typischen [3] Bereits Mitte September galt die Waldbrandsaison 2020 als die schlimmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Insgesamt waren mit Stand 16. Sie hätten auch Hilfe von der Nationalgarde und von Einsatzkräften aus Ländern wie Mexiko, Israel und Kanada erhalten. Dezember 9.639 verschiedene Feuer gemeldet worden, die knapp 4,2 Mio. Folgen Sie Artikeln, Themen und unseren Journalisten aus aller Welt. Gestalten Sie RND.de nach Ihrem persönlichen Informationsbedürfnis. [33] Gleichzeitig waren die Monate August, September und Oktober die jeweils heißesten Monate in Kalifornien seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1895. Die Zuordnungsforscherin Friederike Otto, Leiterin des Environmental Change Institute an der University of Oxford, erklärte: „Es besteht keinerlei Zweifel daran, dass die extrem hohen Temperaturen höher sind als ohne die vom Menschen verursachten Klimaveränderungen. Seit Tagen kämpfen US-Einsatzkräfte in Kalifornien gegen verheerende Wald- und Buschbrände an. September waren ca. 2,5 Mio. [18][19] Erschwert wird das Löschen durch den Umstand, dass viele weitere Bundesstaaten im Westen der USA von Utah und Colorado bis Montana ebenfalls von schweren Bränden betroffen sind, wodurch Feuerwehren überlastet sind und überregionale Löschhilfe kaum möglich ist. Das USA-Update mit den wichtigsten News, Meinungen und Hintergründen. Die Menschen seien erschöpft und um ihre Sicherheit und Zukunft besorgt, denn die schweren Brände wüteten nun seit Jahren immer schlimmer. Die Waldbrände in Kalifornien 2020 sind eine Serie von Waldbränden im US-Bundesstaat Kalifornien. Mittlerweile gibt es bereits 31 Todesopfer. Böse, böse Bilder erreichen uns aus Kalifornien (Malibu). Üblicherweise treten in Arizona und New Mexico die meisten Brände Ende des Frühlings und im Frühsommer auf, während die kalifornische Brandsaison im Spätsommer beginnt und sich dann über den Herbst erstreckt. In Kalifornien zeigt sich die Klimakrise offen, massiv und gefährlich. Oktober hatten sie eine Größe von 230 bzw. Hitze, Trockenheit und starke Winde - die Feuergefahr in Kalifornien hält an. Ein seit Sonntag tobender Flächenbrand in den Weintälern um Sonoma und Napa, nördlich von San Francisco, war am Donnerstagabend (Ortszeit) erst zu fünf Prozent eingedämmt. 10.000 km²); etwa 20-mal so viel Fläche wie im vorherigen Rekordjahr 2018 zu dieser Zeit. Er rechne damit, dass in Kürze die 4-Millionen-Acre-Schwelle an versengter Fläche (mehr als 16,000 Quadratkilometer Land) überschritten werde, sagte Porter. Ja, wahrscheinlich ja und ja.“[30], Die historischen Trends deuten darauf hin, dass der menschengemachte Klimawandel bereits heute Bedingungen geschaffen hat, die immer stärker die Entstehung von Waldbränden begünstigen. Es sei "herzzerreißend", diese Verwüstung zu sehen, sagte der kalifornische Gouverneur Gavin Newsom nach einem Ortsbesuch in Napa. Der massive Einsatz der Brandbekämpfer zeigt trotz der widrigen Umstände Erfolg. Mindestens 31 Menschen kamen ums Leben. San Francisco. Dieser Trend wird sich mit voranschreitender globaler Erwärmung aller Wahrscheinlichkeit nach weiter verstärken. War zu Beginn vor allem der Norden betroffen, sind nun im Süden Großfeuer ausgebrochen. „Die Schicksalswahl“: Wie geht es jetzt weiter? 500.000 acres (umgerechnet ca. Waldbrände in Kalifornien Roboter "Squishy" für den Einsatz in der Feuerhölle Techgiganten und Starts-ups wollen bei der Bekämpfung der verheerenden Feuer an der US-Westküste helfen. Die aktuellsten Informationen zu den kalifornischen Busch- und Waldbränden erhältst du auf den Seiten des California Department of Forestry and Fire Protection. This video is unavailable. August das SCU-Lightning-Complex-Feuer brannte. Jetzt lesen und anschauen! In den Napa County Fairgrounds in Kalifornien mussten mehrere hundert Menschen evakuiert werden. Eigentlich sind Waldbrände in Kalifornien ein saisonales Ereignis, in gewisser Weise normal. Dieser wurde weder entnommen (auch weil er nicht wirtschaftlich zu verwerten ist) noch ließ man ihn kontrolliert abbrennen. Zwei riesige Feuer-Komplexe nördlich und östlich von San Francisco, die Mitte August durch Blitzschläge verursacht wurden, seien nun völlig eingedämmt, gaben die Behörden am Donnerstag … Feuerwehrleute fahren durch das Weinland Napa Valley in Kalifornien und haben die heftigen Feuer gefilmt, die nördlich von San Francisco wüten. Unter anderem gab es im Winter 2019/2020 deutlich unterdurchschnittlichen Niederschlag, während es im Sommer eine starke Hitzewelle gab, in der unter anderem mit 54,4 Grad Celsius die höchste auf der Erde gemessene Temperatur aufgetreten war. 16.800 Quadratkilometer) vernichtet haben (dies entspricht ca. Dies verschärft die durch die COVID-19-Pandemie angespannte Lage im US-Gesundheitssystem vor dem Hintergrund, dass Luftverschmutzung die Symptome von COVID-19 erschweren kann. War zu Beginn vor allem der Norden betroffen, sind nun im … Waldbrände in Kalifornien haben im Jahr 2018 Schäden in einer Höhe von 148 Milliarden US-Dollar angerichtet. 4.400 km Brandschneisen geschaffen worden seien, was etwa der Entfernung San Diego bis New York entspricht. Watch Queue Queue September 105 Grad Fahrenheit (ca. [37], Die Rauchwolken zogen über weite Strecken, vorwiegend an der Westküste, waren aber ebenso in New York City, an der US-Ostküste, sichtbar. Die Einsatzkräfte befürchten, dass heftige Windböen Funken aufwirbeln und damit weitere Feuer entfachen können. 920 km²). acre Wald (ca. An Heiligabend gibt es unter anderem eine neue Weihnachtsgeschichte und einen Rundflug über Europa. Nordkalifornien: Brände wüten weiter - mindestens vier Tote, Kaliforniens Weinbauregion nimmt durch Waldbrände großen Schaden, Verheerender Waldbrand erreicht Gemeinden in Südkalifornien - Anwohner auf der Flucht, Fliegender Weihnachtsmann verfängt sich in Stromleitungen, Brände in Australien: Mehr als 60.000 Koalas getötet, verletzt, vertrieben oder traumatisiert, Donald Trump begnadigt weitere Vertraute - darunter Paul Manafort. Am 18. Bäumen war, stand zudem sehr viel leicht brennbares Material zur Verfügung. [11], Ende September/Anfang Oktober kam es zu einer erneuten Rekord-Hitzewelle mit Temperaturen, die teils 30 Grad Fahrenheit oberhalb der für diese Zeit üblichen Werte lagen. Es wurden etwa 10.500 Gebäude zerstört. Wurden sie aufgrund der globalen Erwärmung deutlich heißer, zahlreicher und trockener gemacht? [34], Die Waldbrände verursachten enorme Rauchwolken, die zu starker Luftverschmutzung führten und tagsüber ganze Städte wie San Francisco verdunkelten. [10] Aufgrund des simultanen Auftretens über eine sehr große Fläche und der enormen Geschwindigkeit, mit der sie an Größe zulegten, wurden die Brände als beispiellos in der jüngeren (amerikanischen) Geschichte bezeichnet, einzig vergleichbar mit dem Großen Brand von 1910 in Montana und Idaho. [19] Unter anderem entstanden Ende September mit dem Glass Fire, das u. a. in der Weinanbauregion Napa Valley schwere Schäden anrichtete, und dem Zogg Fire zwei weitere Waldbrände, die binnen kurzer Zeit zu enormer Größe anwuchsen. [5] Mitte September hatten die Brände Schätzungen zufolge bereits rund 80 Millionen Tonnen Kohlenstoffdioxid freigesetzt. [40], COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Waldbrände_in_Kalifornien_2020&oldid=206762787, Geschichte der Vereinigten Staaten (seit 1988), „Creative Commons Attribution/Share Alike“. Seit Ausbruch der ersten Feuer Mitte August sind in dem Westküstenstaat über 7500 Gebäude abgebrannt und 30 Menschen ums Leben gekommen. Der USA-Newsletter. Stand: 07.09.2020 09:06 Uhr. Angetrieben von der Rekord-Hitze im US-Bundesstaat Kalifornien … Auch die Zahl der Opfer steigt. Die Brandschneisen, die sie in Kalifornien um die vielen Feuer gelegt hätten, würde der Länge nach die Strecke von San Diego bis New York ergeben, also rund 4400 Kilometer. So sprach ein Feuermeteorologe von Southern California Edison u. a. von Vorhandensein einer "rekordtrockenen Vegetation", die hochentzündlich sei, weswegen jeder Sturm sehr große Auswirkungen habe. Katastrophale Waldbrände in Kalifornien: Ein östlicher Wind weht die Aschewolken weit auf das Meer hinaus. 2000 km²) betroffen waren. Insgesamt waren mit Stand 16. Damit einher gehen höhere Temperaturen und stärkere Dürren, die wiederum Feuer begünstigen. Die Waldbrandsaison im US-Bundesstaat Kalifornien ist noch nicht überstanden. Waldbrände in Kalifornien: Die Welt brennt. September 2020 eine Fläche von 672.000 bzw. [2] Bereits Anfang September waren mehr als 8000 km² Wald vernichtet worden; mehr als in jeder anderen Saison seit Beginn der systematischen Aufzeichnungen. Inhaltsverzeichnis - Brandbildung -Ausmaße des Brandes -Bekämpfung des Brandes - Stellungnahme von Doland Trump -Quellenangabe Brandbildung - Zurzeit 16 Waldbrände - unklare Ursache - Vermutung : der heiße trockene Sommer dieses Jahres. Der massive Einsatz der Brandbekämpfer zeigt trotz der widrigen Umstände Erfolg. Watch Queue Queue Der National Weather Service gab u. a. für Teile der Umgebung von Los Angeles eine seltene Warnung vor einer "besonders gefährlichen Situation" heraus, die sich aus der "Kombination von extrem trockener Vegetation, starken Winden und vor allem sehr trockener Luft" ergebe. Erhalten Sie exklusive Nachrichten zuerst, indem Sie Updates aktivieren. [6] Mit Stand 22. Schlimmste steht noch bevor. Oktober eine Größe von mehr als 4.000 km² erreicht hatte und damit mehr als doppelt so groß war wie der auf Rang zwei liegende Mendocino Complex aus der Waldbrandsaison 2018. Mehr als 17,000 Feuerwehrleute kämpften am Donnerstag gegen zwei Dutzend größere Brände an, gab Cal Fire bekannt. Kalifornien: “Herzzerreißende” Verwüstung durch Feuer, Nationalgarde rückt aus. Letzteres wurde nicht zuletzt deshalb als problematisch beurteilt, da Ängste, sich mit dem Virus anzustecken dazu führen können, dass Menschen Evakuierungsanordnungen infolge von Feuerwarnungen ignorieren. September 2020 ausbrachen. Das sogenannte Glass-Feuer hat jetzt schon knapp 250 Gebäude zerstört. Am Abend des 2. Waldbrände in Kalifornien haben bereits 119.000 Menschen aus ihren Häusern getrieben. Brände in Kalifornien lodern weiter - Entwarnung in San Francisco. [5], Angefacht wurden die Feuer durch starke, trockene Winde von See, die dazu beitrugen, dass außergewöhnliche Brandbedingungen auftreten konnten. Bei anhaltender Hitze, Trockenheit und starken Winden haben die Behörden in Nordkalifornien erneut eine “Red Flag”-Warnung für hohe Feuergefahr ausgerufen. B. das Bear Fire nördlich von Sacramento über Nacht um 230.000 acre (ca. Der kalifornische Gouverneur hat jetzt den Klimanotstand ausgerufen. [39], Die Waldbrände stellen auch insofern eine Gesundheitsgefahr dar, als dass durch sie oder niedergebrannte Gebäude, Fahrzeuge usw. Das ist das Fazit einer Studie, die sich nicht nur die unmittelbaren Folgen der Brände angesehen hat, wie etwa zerstörte Häuser. klaro-Thema Fotos Tout comprendre aux … [36] Durch die Rauchbelastung stieg die Luftverschmutzung in San Francisco und Los Angeles wie auch weiteren Städten an der Westküste Nordamerikas so stark an, dass sie zu den zehn Städten mit der höchsten Luftverschmutzung weltweit gezählt wurden. Das Ausmaß der Brände trat dabei im historischen Vergleich außergewöhnlich früh auf; üblicherweise sind der September und Oktober die Monate mit den stärksten Bränden. Der Leiter der Feuerbehörde zog einen erschreckenden Vergleich, um das Ausmaß der Brände zu beschreiben. Wenn du dort in der Karte auf ein Feuersymbol klickst oder rechts auf der Liste einen aktuellen Vorfall auswählst, erhältst du die wichtigsten allgemeinen Informationen. September 2020 - 10:30 Uhr. Waldbrände in Kalifornien Camper vor den Flammen gerettet. Mindestens vier Menschen sind bei den Waldbränden in Kalifornien ums Leben gekommen, Tausende Menschen haben ihre Häuser verlassen. Begleitet wurde diese Hitzewelle von starken Winden, wodurch die Brände angefacht wurden. Thema Waldbrand bei der FAZ: Hier erhalten Sie ausführliche und aktuelle Nachrichten und Videos zu Waldbränden aus aller Welt. 223 km². [5] Ende August wurden zeitgleich etwa 140.000 Menschen evakuiert, Anfang Oktober erneut mehr als 96.000. Rekord-Hitze treibt Waldbrände in Kalifornien weiter an. So wuchs z. [25], Als weitere Ursache wird eine übertriebene Waldbrandbekämpfung und Brandverhinderung gesehen, die über Jahre zur Ansammlung von trockenem Brennstoff in den Wäldern geführt hat. Der Leiter der Feuerbehörde Cal Fire, Thom Porter, zog am Donnerstag einen erschreckenden Vergleich, um das Ausmaß der Brände zu beschreiben. 2020 sorgte aber ein sehr beständiges Hoch dafür, dass Regenwolken großflächig nach Norden und Westen gelenkt wurden, sodass die Dürre in Kalifornien weiter verstärkt wurde, während es in Alaska zu Rekordschneefällen kam. 25,6 km²). Die erste Serie schwerer Feuer brach Mitte August aus, nachdem in Kalifornien binnen drei Tagen heftige Gewitter mit knapp 11.000 Blitzeinschlägen aufgetreten waren. September brannten parallel fünf der sechs größten jemals in Kalifornien beobachteten Brände. Teilweise kam es zu Ascheregen. Mit der Ausdehnung der Feuersaison bis in die Wintermonate überlappte sich diese 2020 sowohl mit der windreichsten Jahreszeit als auch der besonders stark grassierenden COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten. Der klarste Beleg für die Verbindung des menschengemachten Klimawandels mit den zunehmenden Waldbränden ist dabei die durch höhere Temperaturen verstärkte Brennstofftrockung. Die Feuergefahr erreichte dadurch mancherorts die Warnstufe "kritisch". In einigen Regionen erreichte die Luftqualität die niedrigste Stufe „gefährlich“. [11] Infolge der Dürre in Kalifornien 2011–2017, die ein Hauptgrund für das Absterben von ca. Zum gleichen Zeitpunkt waren in Kalifornien 96.000 Menschen zur Evakuierung aufgefordert. [4], Es kam wiederholt zu Massenevakuierungen. [28] Der August 2020 war der heißeste August, der jemals in Kalifornien gemessen wurde; 34 der 58 Counties brachen Temperaturrekorde. [31] Zwischen 1972 und 2018 nahm die verbrannte Waldfläche in Kalifornien um den Faktor 8 zu, während die Temperatur vor Ort um ca. Dezember 9.639 verschiedene Feuer gemeldet worden, die knapp 4,2 Mio. 1:05. Nach wochenlanger Rauchbelastung … Der Kampf gegen die verheerenden Waldbrände im Westen der USA geht weiter. Die Ränge drei bis sechs in dieser bis 1932 zurückreichenden Statistik nahmen der SCU Lightning Complex, der LNU Lightning Complex, der North Complex und das Creek Fire ein, die allesamt im August bzw. [12] Besonders schwer getroffene Baumarten waren Riesenmammutbäume, Küstenmammutbäume und Josua-Palmlilien, die drei charakteristischen Baumarten Kaliforniens. Etwa 400 Häuser sollen abgebrannt sein. RedaktionsNetzwerk Deutschland – aktuelle Nachrichten. Waldbrände in Kalifornien: Gerüchte um Ursache breiten sich aus wie Feuer. Bericht Burgenland Aktuell: Auswirkung auf Umwelt und Wirtschaft von GRANDER Wasser (26.03.2012) P Tech. Am Long Beach Airport wurden am 30. Waldbrände in Kalifornien: Flammen vertreiben 120.000 Menschen aus ihren Häusern Aus Angst vor einer Ansteckung mit Covid-19 wollen viele Betroffene nicht in die Schutzzentren der Behörden gehen. Obwohl mehrere tausend Feuerwehrleute gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern schon seit Wochen gegen die Flammen kämpfen, sind auch Menschen bei den Bränden gestorben. In Kalifornien wüten Hunderte Busch- und Waldbrände, viele Menschen sind aus ihren Häusern geflohen. Der Kampf gegen die Flammen in den nördlichen Weinanbaugebieten macht nur kleine Fortschritte. 2700 bzw. Dies ist gemäß Gouverneur Gavin Newsom mehr als alle Waldbrände der Jahre 1932 bis 1999 zusammen verbrannten. August rief der Gouverneur Gavin Newsom den Notstand aus. [15], Am 9. 4 % der gesamten Landesfläche Kaliforniens[1] ). Die höchsten Temperaturanstiege verzeichneten die Counties Alameda, Contra Costa und San Joaquin, in denen ab dem 18. Man habe auch versucht, die gesundheitlichen und ökonomischen Auswirkungen zu beziffern, schreibt das internationale Forscherteam um Dabo Guan … Die Verlängerung der Trockensaison in Kombination mit erst später einsetzenden Herbstregenfällen ist ein von Klimaforschern erwarteter Effekt, der dem menschengemachten Klimawandel zugeschrieben wird. Bis zum 4. Seitenanfang. 4 % der gesamten Landesfläche Kaliforniens). Los Angeles (dpa) - Im Kampf gegen zwei Waldbrände in Südkalifornien haben mehr als 1800 Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf Siedlungen … [16], Mit Stand 22. Doch die lodernden Flammen sind nicht die einzige Herausforderung. Watch Queue Queue. [22] Mit Stand 1. [9], Die Feuer wurden begünstigt wurden durch eine langanhaltende Dürre und starke Winde. Fast … 40,5 °C) gemessen, 5 Grad Fahrenheit höher als der bisherige Temperaturrekord vor Ort zu dieser Zeit. Eindeutig ja. acre betroffen (ca. [19], Am 5. Derzeit wüten verheerende Waldbrände in Teilen von Kalifornien und auch in den kommenden Tagen ist keine Entspannung in Sicht! "extrem kritisch" ausgerufen, als die Region von Santa-Ana-Winden getroffen wurde. [26], Als Ursache für die Schwere der Brände im ganzen Westen der USA gelten ein starkes Windereignis im Nordwesten, eine Rekord-Hitzewelle, die von windreichen Bedingungen abgelöst wurde, sowie der Klimawandel, der über höhere lokale Durchschnittstemperaturen die Vegetation austrocknet und somit anfälliger macht für Brände infolge von Funkenschlag. 4.000 km²). 163 Mio. [8] Größtes Feuer ist dabei der August Complex, der bis zum 5. Der Klimawandel aber verändert den natürlichen Rhythmus - vor allem durch drei Brandbeschleuniger. Wir wünschen ein frohes Fest! acre Wald (ca. Dezember umfasste der als Bond Fire bezeichnete Brand, der zu diesem Zeitpunkt nur zu 10 % eingedämmt war, eine Fläche von 6400 acre (ca. Dezember 2020 um 16:58 Uhr bearbeitet. [29], Eine Reihe bekannter Klimatologen betonte, dass die Waldbrände in Kalifornien ohne die Klimakrise in dieser Form sehr wahrscheinlich nicht aufgetreten wären. 100.000 fliehen in Kalifornien vor neuem Waldbrand Die Waldbrandsaison im US-Bundesstaat Kalifornien ist noch nicht überstanden. Diese Seite wurde zuletzt am 21. 08. Feuerwehr in Kalifornien kämpft weiter gegen Waldbrände, TS24 09:00 Uhr, 06.09.2020 | video Aus dem Archiv Brände in Kalifornien: Mehr als 100.000 Menschen auf der Flucht, 22.08.2020 [14] Verschiedene Brände nahmen zudem binnen kurzer Zeit eine enorme Größe an. Denn in den sozialen Medien breiten sich immer mehr Behauptungen und Gerüchte aus, Links- oder Rechtsextremisten hätten die Feuer … Dies ist mehr als doppelt so viel wie in der vorherigen Rekordsaison 2018 und übertrifft die Gesamtfläche des US-Bundesstaates Connecticut. Waldbrände in Kalifornien: Bisher 35 Menschen gestorben, Feuer erst zu einem Drittel eingedämmt - Entwarnung in San Francisco; USA Waldbrände San Francisco . Etwa 25.000 Menschen mussten evakuiert werden. Waldbrände in Kalifornien – San Francisco ist eingehüllt – Anwohner sprechen von «apokalyptischer» Stimmung Ein orangeroter Nebel liegt über Teilen San Franciscos. [23] Ebenfalls Anfang Oktober gab der Leiter von Cal Fire bekannt, dass zur Eindämmung der Brände bereits ca. 150 km/h), wodurch Brände sich rapide ausbreiten können, dabei unberechenbar werden und eine Bekämpfung nahezu unmöglich wird. [11] Die entstandenen Schäden werden auf mindestens 10 Mrd. [7] Insgesamt traten 2020 sechs der 20 größten, sechs der 20 zerstörerischsten und zwei der 20 tödlichsten Feuer in der Geschichte Kaliforniens auf. Waldbrände; Kalifornien; Verheerender Waldbrand erreicht Gemeinden in Südkalifornien - Anwohner auf der Flucht. Der Gouverneur rief den Notstand aus.