Zur Ermittlung des Gebäudewertes benötigst Du den so genannten Bodenrichtwert. Heißt, wenn ich in den ersten drei Jahren maximal 15% des Gebäudewertes zzgl. Die Immobilie als Kapitalanlage hat in den vergangenen Jahren eine Renaissance erlebt. Dies ist dann möglich, wenn dem Vermieter durch den Auszug des Mieters Kosten entstanden sind. ...den Immobilien-Podcast von biggerpockets.com. Die Immobilie muss trotzdem bewirtschaftet werden, was bedeutet, dass Du auch die Instandhaltung übernehmen musst. In Spanien fällt beim Kauf von Neubauimmobilien die Mehrwertsteuer an. Wenn es eine Wohnung im Haus ist, könnte man noch über den schlechten Zustand des Hauses argumentieren, und dass nur die Wohnung innen renoviert wurde. Dort wiederum werden die Kaufnebenkosten mit berücksichtigt, um den Anteil auszurechnen. Denn in der Tat, mit einer Renovierung erhöhst Du diese vielleicht eher. Außerdem wurden alle Bäder erneuert. dürfen von Herrn A also zu 33 % als Werbungskosten bei seinen Vermietungseinkünften abgezogen werden. Auf die Idee, die Restnutzungsdauer für die AfA zu verkürzen, bin ich noch nicht gekommen. Du hast vollkommen recht. Errechne den Gebäudewert schon VOR dem Kauf. Dies ist nicht ganz so trivial, da hier diverse Faktoren mit herein spielen. Kaufnebenkosten, welches 1953 erbaut wurde. Mit der so genannten Abschreibung können Sie die Anschaffungs- oder Herstellungskosten Ihres Gebäudes, Ihrer Wohnung oder der Baumaßnahme über mehrere Jahre als Werbungskosten absetzen. Geschätzte Lesezeit: 1 Min. Antworten zu den häufigsten Fragen von Immobilien-Anfängern, Das eBook: "Die 8 Gründe, wieso Immobilien ein MUSS sind, wenn Du reich werden willst", Viele weitere  Tipps und Tricks aus unserer Praxiserfahrung per Mail. Um den Anteil des Gebäudes vom Kaufpreis zu berechnen, kann man das Excel-Tool vom Bundesministerium für Finanzen nutzen (Google: “Ar­beits­hil­fe zur Auf­tei­lung ei­nes Ge­samt­kauf­prei­ses für ein be­bau­tes Grund­stück (Kauf­preis­auf­tei­lung”)). Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sollte wohl eher 1600€ heißen oder ? Die erhaltenen Zuschüsse sind von den Gesamtkosten für die Sanierung abzusetzen. Vor- und Nachteile einer möglichen Vermögensteuer. Da bin ich mir aber nicht sicher! Zur Bestimmung der Abschreibungsparameter benötigst Du wieder das echte Baujahr der Immobilie. Halbjahr gekauft wird, kann die gesamte Jahres-AfA angesetzt werden, wenn im 2. Ist der Gebäudezustand nun gut oder schlecht? Je schlechter das Haus dasteht, desto kürzer die Restnutzungsdauer und desto höher die Abschreibungen für den Investor. Jahr beträgt dann 4/12 der 2% (4 Restmonate im Jahr des Kaufs). Steuerlich führt das zu Schwierigkeiten bei der Festsetzung der Abschreibung auf das Gebäude, weil der Kaufpreis auf Gebäude und Grundstück verteilt werden muss. Da das Gebäude 1953 erbaut wurde, muss dieses über 50 Jahre mit jeweils 2% pro Jahr abgeschrieben werden. Das Gleiche gilt, wenn die Immobilien renoviert oder saniert werden muss. In der Bilanz kann die Gebäudeabschreibung in der Hilfskostenstelle Gebäude erfasst werden, weil sie einen Teil der Gebäudekosten umfasst. Das Finanzamt geht davon aus, dass sich eine Immobilie durch die Vermietung beziehungsweise Verpachtung abnutzt. Erhalte Antworten zu den häufigsten Immobilienanfänger-Fragen und weitere nützliche Tipps und Tricks per Mail! Von der Steuer abgesetzt werden kann jedes Jahr ein bestimmter Prozentsatz vom Anschaffungswert. Hier bietet sich ein entsprechender Verkauf an. Aber auch die Grundsteuer, Maklergebühren, Zinsen und Kontoführung sind beim Wohnung kaufen steuerlich absetzbar. Installation. Eine höhere Abschreibung von 2,5% ist natürlich attraktiv, jedoch sollte dies nur ein Bonus sein. Die Immobilie wird für das Finanzamt jünger und dies führt damit zu einem höheren Gebäudewert. Ich melde mich sobald ich mit dem Finanzamt telefoniert habe. Bei Altbauten, die vor 1925 errichtet wurden, ergibt sich hier also schon ein Abschreibungsvorteil von 0,5 Prozentpunkten. Diese Werte werden von den Gutachterausschüssen ermittelt und spiegeln die aktuellen Bodenwerte in EUR pro Quadratmeter wieder. Dieser Betrag stellt also Kosten dar und reduziert sein zu versteuerndes Einkommen. Das Finanzamt hat es am Ende akzeptiert, dafür aber den Gebäudeanteil etwas reduziert (ich hatte auf 80% gehofft, am Ende waren es etwas 65%). So kannst du bequem den Anteil des ersten Jahres, der Folgejahre und des letzten Jahres berechnen. Was Du am Ende erhältst ist, eine Aufteilung nach Grund und Boden, sowie den Gebäudewert. Für Nordrhein-Westfahlen hilft zum Beispiel die Internetseite https://www.boris.nrw.de weiter. Vielen Dank für den Hinweis! Demnach wären steuerlich nur 2% Abschreibung zugestanden und nicht die tatsächliche Restlebensdauer des Gebäudes. Ich glaube, das ist auch wirklich ein sehr spezielles Wissen, das vermutlich nicht jeder Steuerberater hat. Vermieten Sie zum Beispiel eine Einliegerwohnung oder eine Ferienwohnung möbliert, müssen Sie die Mieteinnahmen versteuern - so wie jeder andere Vermieter auch. Es stehen auch noch einige Arbeiten aus, welche ich in den nächsten 5 Jahren durchführen will. Also konkret in deinem Fall wäre das ja mit der Steuererklärung 2021 für 2020 machst dann die jährliche Abschreibung rein. Dieser fertigt nach der Begutachtung (oder auch nur durch Deine mündlichen Angaben) eine kurze Beurteilung an, aus dem die Restnutzungsdauer hervor geht. Es handelt sich tatsächlich nur um Renovierungen von einzelnen Wohnungen. Beispiele für die Nutzungsdauer bestimmter Arbeitsmittel: Hinweis: Für jeden bereits angefangenen Monat eines Kalenderjahres muss 1/12 der Jahresabschreibung angesetzt werden. Auch Einbauküchen verlieren zum Beispiel an Wert und können gemäß der AfA Tabellen des Bundesfinanzministeriums abgeschrieben werden. Das bedeutet, dass der Betrag nicht sofort in voller Höhe angesetzt werden kann. Bedingung ist, dass die Nutzungsdauer des Gutes mehr als ein Jahr beträgt und das es ich nicht um ein geringwertiges Wirtschaftsgut handelt. Auch Selbstnutzer kommen in den Genuss von Steuervorteilen aber nur, wenn sie entweder eine denkmalgeschützte Immobilie bewohnen oder aber das Gebäude über 20 Prozent betrieblich nutzen. Klimaanlage steuerlich absetzen – So geht’s. Somit entsteht ja theoretisch ein negativer cashflow von 40€ ohne Abschreibung, mit Abschreibung positiv 169€ was aber deiner Aussage widerspricht das man auch ohne Abschreibungen einen positiven cashflow haben sollte… und wenn mit der zeit von der Rate weniger zinsen und mehr tilgung sind dann wird doch der cashflow auch immer weniger ??? Dann passt auch die Beispielrechnung :-). Sie muss jährlich entrichtet werden, egal, wie oft die Ferienwohnung oder Finca be… Es kann auch manchmal von Vorteil sein, eine für Dich günstige Aufteilung der Kaufpreise für Grund und Boden und für das Gebäude in den Kaufvertrag mit zu übernehmen. Bis zu 520 Euro Miete kannst Du steuerfrei einnehmen. Dabei muss jedoch einiges beachtet werden. Wir wollen uns in diesem Beitrag aber auf die Immobilie selber konzentrieren - also den ersten Teil. Das ist doch konträr, wenn man einerseits das fiktive Baujahr aufgrund eines guten Gebäudezustandes erhöhen möchte (um den Gebäudeanteil zu erhöhen), aber andererseits wegen dem schlechten Gebäudezustand die Restnutzungsdauer verringern möchte. Nach Überführung des fiktiven Baujahrs ergibt sich ein Gebäudewert von 313.112 EUR. Für die Gebäudeabschreibung wird der Anschaffungswert einer Immobilie berücksichtigt. Wenn Sie für die Steuererklärung die Abschreibung für die Immobilie mit einem Rechner berechnen möchten, muss klar sein, welche Abschreibungsform Sie anwenden dürfen. Umsatzsteuerliche Aspekte. Um den Gebäudewert zu ermitteln, bietet das Bundesfinanzministerium eine Arbeitshilfe, die Du hier kostenlos downloaden kannst. Die Abschreibung im 1. Die Immobilie altert und muss entsprechend gepflegt werden, um die Substanz und natürlich den Wert aufrecht zu erhalten. Sie kann diese Ausgaben komplett von ihren Mieteinnahmen abziehen. Mit Hilfe des Blattes auf Seite zwei der Arbeitshilfe lässt sich jedoch ein fiktives Baujahr errechnen. Das kann Dir beim Finanzamt helfen, jedoch ist das Amt nicht daran gebunden. Berechnungsrelevante Daten sind hier das Baujahr, die Grundstücksgröße und Wohnfläche, der Kaufpreis, Anschaffungsnebenkosten, sowie der Bodenrichtwert. Beim jeweiligen Anteil handelt es sich um den Wertverlust. Beträgt der Anschaffungspreis mehr als 800 Euro netto bzw. Denn diese wird als Kosten gewertet und schmälert somit Deinen zu versteuernden Gewinn aus den Mieteinnahmen. So kannst Du Dir manchmal lästige Diskussionen im Nachhinein mit dem Finanzamt ersparen. Er berechnet zunächst das fiktive Baujahr und kommt hier auf das Baujahr 1962 (dies führt schon mal zu einem höheren Gebäudewert im Vergleich zum Baujahr 1953 und somit zu einer höheren Abschreibung). Eine komplett abgewrackte Altbauimmobilie nur aufgrund der Abschreibung zu kaufen ist kein sinnvoller Weg, denn die Immobilie muss zwingend positiven Cashflow erzeugen! Jahresabschluss: Wichtig ist, was am Ende übrig bleibt, Kauf eines Laptops für 1.000 Euro im Juni 2017, viertes Jahr Restwert fünf Monate = 132 Euro. Peter weiß aus der Begehung mit dem Makler und den Objektunterlagen, dass im letzten Jahr die gesamte Heizungsanlage im Haus modernisiert wurde. Den jährlich absetzbaren Teil bezeichnet man dabei als Abschreibung … Dann merkst Du vielleicht schon, ob das in der Kombination mit Renovierung ein Problem ist. Achte auch darauf, dass Dein Steuerberater hier den Gebäudewert möglichst hoch für Dich rechnet. Danke nochmal für die Hilfe und natürlich den informativen Blog. Trag die Rechnungssumme der Handwerkerleistungen sowie den Lohnanteil in Zeile 6 der Anlage Haushaltsnahe Aufwendungen ein – und zwar inklusive Mehrwertsteuer. Da das Gebäude nach 40 Jahren vollständig abgeschrieben ist, ergibt sich somit eine jährliche Abschreibung von 2,5% (100% / 40 Jahre). Mit der so genannten Abschreibung können Sie die Anschaffungs- oder Herstellungskosten Ihres Gebäudes, Ihrer Wohnung oder der Baumaßnahme über mehrere Jahre als Werbungskosten absetzen. Wir haben diese Möglichkeit gerade selbst angewendet. Wenn du diese Informationen hast, dividierst du den Kaufpreis durch den Abschreibungszeitraum. Und Anschaffungs- und Herstellungskosten werden über ein Jahr gleichmäßig abgeschrieben. Sie besteht aus verschiedenen Teilen, die selbstständige Wirtschaftsgüter darstellen. Sorry hab noch nicht so viel Ahnung will nur fragen^^, Steuergesetze sind in der Tat eine schwierige Speilwiese! Kauft Heike Dinge für das vermietete Haus, die weniger als 800 Euro (410 Euro bis 2018) netto kosten, ist das ziemlich einfach. Bei der Vermietung möblierter Wohnungen gibt es … Denn eine steuerliche Berücksichtigung findet immer nur der tatsächliche Geldabfluss. Wir klären, was es mit Abschreibungen und Co. auf sich hat. 2) Die letzte Steuerrefort hat die Restnutzungsdauern angehoben und führt nun i.E. Mein Steuerberater meinte jedoch, dass das Finanzamt evtl. In dem nächsten Teil der Serie geht es weiter mit der Abschreibung von Einrichtungsgegenständen. Hierzu ist es notwendig einen Sachverständigen mit der Schätzung der Restnutzungsdauer zu beauftragen. Nach Abschreibung verbleiben Peter somit über 200 EUR mehr Netto! ich habe eben einen Steuerbescheid erhalten, in dem mir eine höhere Gebäudeabschreibung für eine Whg. Im Jahr der Anschaffung musst du die Summe monatsgenau berechnen. Und hängt vermutlich auch vom lokalen Sachbearbeiter beim Finanzamt ab. Wegen der Abschreibung muss daher unterschieden werden. Lediglich Kaufpreis, Liefer- bzw. Rechne also zunächst das fiktive Baujahr aus und setze dieses Baujahr wieder auf der ersten Seite ein. Ei… Beim Haus oder Wohnung kaufen steuerlich absetzbar sind prozentuale Abschreibungen vom Kaufpreis. Liegen die Daten vor, kann anhand von sogenannten AfA-Tabellen die Nutzungsdauer herausgefunden werden. vom 4. Die Gesamtkosten der Wohnung (Miete, Nebenkosten, Abschreibung, Schuldzinsen etc.) hierbei zählt nur der reine Gebäudewert des Kaufpreises, also ohne Grundstücksanteil und auch ohne Kaufnebenkosten! Diese ist jedoch kein einheitliches Wirtschaftsgut. Nur der Kaufpreis für das Gebäude darf abgeschrieben werden. Beschreibt dieses Gutachten zum Beispiel eine Restnutzungsdauer von 10 Jahren, so lassen sich pro Jahr ganze 10% des Gebäudewertes abschreiben (100% / 10 Jahre). In beiden Fällen ist hiervon noch die Tilgung zu bezahlen. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung: Abschreibung Einbauküche. Weiter Liquidität schaffen mit dem Investitionsabzugsbetrag, kombiniert mit der Sonderabschreibung: Sonderabschreibung zusätzlich zum Investitionsabzugsbetrag Cashflow nach Steuern. du schreibst im Beispiel, dass Peter erst im April Eigentümer wurde. Aber Achtung: Da er erst seit August Eigentümer dieser Immobilie ist, erfolgt die Abschreibung im ersten Jahr nur anteilig und beträgt somit 5/12 von 6.262,24 EUR in Jahr 1, also 2.609,26 EUR. Ich verstehe das nicht ganz, wie man damit die Abschreibung erhöhen kann. Das Kaufdatum sollte im Beispiel der Monat August sein. Sofern der Grenzwert von 800 Euro nicht überschritten wird, können die Ausgaben auf einen Schlag von der Steuer abgesetzt werden. Prüfe daher, ob sich die Restnutzungsdauer Deiner Immobilie über einen Gutachter weiter reduzieren lässt und ob Dein Finanzamt dies akzeptiert. Die Beurteilung benötigst Du, um beim Finanzamt die verkürzte Restnutzungsdauer zu begründen. 1I Wenn im 1. Dann können diese in der Steuererklärung entsprechend des Wertverlustes über mehrere Jahre abgeschrieben werden. In diesem Artikel beschäftigen wir uns speziell mit dem Steuer-Thema "Abschreibungen bei der privaten Vermietung und Verpachtung". Dann ist die Abschreibung der Wohnung oder des Hauses nicht möglich. Die Klimaanlage: Besonders in den warmen Sommermonaten erweist sie sich als wahrer Lebensretter. Wenn Du eine Immobilie erwirbst, kaufst Du im Regelfall auch das Grundstück direkt mit, auf der die Immobilie erbaut ist. Dafür füllt sie im Rahmen seiner Steuererklärung die sogenannte Anlage V für Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung aus. Jetzt kommt es nur noch auf das Finanzamt an. Die Aufwendungen sind daher grundsätzlich auf die typisierte Nutzungsdauer von zehn Jahren zu verteilen. Wird eine Wohnung samt Einbauküche vermietet, so kann der Vermieter die Kosten für die Anschaffung der Einbauküche steuerlich nur im Wege der Abschreibung geltend machen. Vermietest Du ein Haus oder eine Wohnung, erzielst Du Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, die Du versteuern musst (Anlage V in der Steuererklärung). In einigen Wochen werden wir es sicher wissen, wenn der Steuerbescheid kommt – zumindest für unser lokales Finanzamt. Mit Hilfe der Abschreibung lässt sich die Steuerlast aus Mieteinnahmen massiv reduzieren. zwei wesentliche Abweichungen: 952 Euro brutto, dann muss der Gegenstand abgeschrieben werden. Nach 50 Jahren sind dann die gesamten Anschaffungskosten des Gebäudes in der Steuererklärung als Werbungskosten bei Vermietung berücksichtigt. Übrigens: Abschreibungen sind nicht nur für Arbeitsmittel von Bedeutung. Gebäude, die ab 1925 erbaut wurden, werden über 50 Jahre abgeschrieben und unterliegen somit einer jährlichen Abschreibung von 2% (100% / 50 Jahre). Vincent. Für sie gelten zum Teil aber andere Abschreibungsregeln. Nun stellst sich die Frage, wie Du aus dem gesamten Kaufpreis, der sowohl die Immobilie als auch das Grundstück enthält, den reinen Immobilienwert ermittelst. Wichtig: Diese Beurteilung muss in der ersten Steuererklärung nach Kauf untergebracht werden. Bis dahin: Daumen drücken. Außerdem zeigen wir Dir, wann Renovierungen als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden können und wann diese über mehrere Jahre Abgeschrieben werden müssen. Das bedeutet, dass der Betrag nicht sofort in voller Höhe angesetzt werden kann. Die Tilgung ist steuerlich übrigens nicht relevant, da es sich nur um die Rückzahlung des geliehenen Geldes handelt. ich habe diese Thematik mit meinem Steuerberater besprochen. Peter bleiben somit 3200 EUR (Mieteinnahmen) – 800 EUR (Zinsen) – 300 EUR (Hausverwaltung) – 631 EUR (Steuer) = 1.469 EUR, Zusammengefasst: Damit sollte doch jeder etwas anfangen können. Das Objekt sollte sich auf jeden Fall auch ohne diesen Steuer-Trick rechnen. Ebenso ging es mir bei zwei Gutachtern. Abschreibungen in der Steuererklärung. Dennoch will ich das ganze probieren, da meine Steuererklärung noch beim Finanzamt liegt und Unterlagen nachgefordert werden…dementsprechend würde ich eine Korrektur vornehmen. der anteiligen Kaufnebenkosten, richtig? wie vorzugehen ist. Der Unterschied ergibt sich aus Tabellen. Immobilien fallen hier unter die Rubrik Absetzung für Abnutzung – kurz AfA. Denn Steuergesetze können sich immer ändern, und ein Investment sollte sich nie allein durch Steuervorteile rechnen. Oder verstehe ich da was falsch ?? Michael. Um für die … UPDATE: Das Finanzamt hat die erhöhte Abschreibung akzeptiert!! Wir geben dann hier direkt ein Update dazu! FF. Ich vermute, dass das Finanzamt dann eher die verkürzte Abschreibung NICHT akzeptiert anstatt die Renovierungsabschreibung zu blocken – aber ich bin natürlich kein Steuerberater . Kann mir jemand berichten, der diesen Kampf erfolgreich gewonnen hat, bzw. 952 Euro brutto, dann muss der Gegenstand abgeschrieben werden. In Österreich gibt es z.B. In der Einkommensteuererklärung werden Abschreibungen zu den Werbekosten gezählt und in der Anlage V der Steuererklärung aufgeführt. Meine Empfehlung: Ruf doch selbst mal beim Finanzamt an. Hast du von der KfW eine Förderung erhalten, beispielsweise für neue Fenster, musst du diese in der Steuererklärung angeben. Du kannst Dich jederzeit wieder austragen! ja, das ist wirklich spannend. Diese Möglichkeit kann vor allem dann sinnvoll sein, wenn das Haus hohen Instandhaltungsstau aufweist und in schlechtem Zustand ist; also besonders lange keine Modernisierungen mehr gemacht wurden an Fenstern, Leitungen, Heizungsanlage, Treppenhaus, Bädern etc. Der Aufwand ist meistens steuerlich absetzbar. Ich könnte mir vorstellen, dass Sie das Gutachten erstmal anzweifeln. Begründet wurde dies mit einem Urteil des Finanzgerichts Köln von 2016 nach dem ein Unterschied zwischen Restnutzungsdauer im Sinne des ESt Gesetzes einerseits und dem Zwecke der Sach- oder Ertragswertfeststelllung besteht. Dieses Haus steht auf einem Grundstück mit einer Fläche von 500qm. An der Gebäudehülle selbst wurde bisher nichts geändert. So kann es zum Beispiel sein, dass nach 10 Jahren die Fassade neu gestrichen, oder nach 30 Jahren das Dach neu eingedeckt werden muss. Wichtig für den Investor zu wissen: Es kann NUR der Gebäudewert abgeschrieben werden. Gut, dass es die Steuererklärung gibt. Ich würde aber immer etwas Abstand zu dem Betrag lassen, falls das Finanzamt den Anteil doch mal anders festlegen sollte. Auch Gewerbetreibende müssen sich mit diesem Thema auskennen. Das liegt daran, dass die jährliche Steuer auf das Einkommen drückt. Dort wirst Du zu Deinem Sachbearbeiter durchgestellt und den kann man ganz offiziell fragen. Ich würde gern 3-4% Abschreibung erhalten, also 25-33Jahre Restnutzungsdauer. Steuerlast im Monat ohne Abschreibung: 840 EUR 1970 trotz Sachverständigengutachten abgelehnt wurde. Da die Abschreibung nur virtuell von dem zu versteuernden Einkommen abgezogen wird, sieht die Steuerlast wie folgt aus: Bei einem Steuersatz von 40% ergibt sich nun eine Steuerlast von 631 EUR (40% von 1.578 EUR). Mit ihr können sämtliche arbeitsbedingte Ausgaben steuerlich geltend gemacht werden, sodass es am Ende eines Kalenderjahres immerhin einen Teil des Geldes zurückgibt. Denn dann wird die Abschreibung für die gesamte Laufzeit der Immobilie festgelegt. Bj. Angenommen die Immobilie wurde 1952 erbaut. Kaufst Du eine Immobilie unterjährig, wie es meistens der Fall ist, so kannst Du das Gebäude nur für die verbleibenden Monate abschreiben. Die jeweils für die lineare und die degressive Abschreibung geltenden Abschreibungssätze ergeben sich aus Tabellen.Sie sind teils auch auf die jeweilige Branche abgestimmt. Die degressive Abschreibung mit fallenden Jahresbeträgen kann nur noch dann angewendet werden, wenn für die Immobilie ein Bauantrag oder Kaufvertrag vor dem 31.12.2005 erfolgt ist. Hast Du persönlich schon Erfahrungen damit gemacht, bzw. Vermieter können darüber innerhalb der ersten vier Jahre bis zu 20 % der Anschaffungs- oder Herstellungskosten ihrer Wohnung abziehen - und zwar neben der regulären Abschreibung. Aber Achtung: Viele Altbauten unterliegen einem Sanierungsstau! Denn beim Thema Steuern gibt es einige Stellschrauben, mit denen Du als Investor Deinen Netto-Cashflow, also Deine Einnahmen nach Abzug des Kapitaldienstes (Zins + Tilgung), Rücklagen und Steuern, stark beeinflussen kannst. Eine gute Lage reduziert also indirekt Dein Ergebnis bzw. Im Jahr danach habe ich allerdings 2 Wohnungen kernsaniert inkl. zu niedrigeren jährlichen Abschreibemöglichkeiten – zuvor gemachte Business-Pläne sind also obsolet bzw. Arbeitnehmersparzulage: Was ist das eigentlich? Wenn Sie eine neue Wohnung bauen, bis zum Ende des Fertigstellungs­jahres kaufen oder in Gebäuden neuen Wohn­raum schaffen, können Sie vier Jahre lang je 5 Prozent der Gebäude­kosten als Sonder­abschreibung absetzen. Im Gegenzug dürfen Sie allerdings Ihre Ausgaben für eine Renovierung und Instandhaltung absetzen. Da kann man nur sagen: Ausprobieren! Dabei gilt der Monat der Lieferung. Leider bin ich nicht früher auf diesen Artikel im Blog gestoßen. Steuererklärung - Den Steuerabzug bekommst Du nur, indem Du eine Steuererklärung ausfüllst. Ich bin gespannt auf deine Rückmeldung. Immobilien unterliegen im Laufe der Zeit der Abnutzung und verlieren aufgrund der Abnutzung somit an Wert. So kannst Du Dir oft Diskussionen mit dem Finanzamt ersparen. Eigentumswohnung in der Steuererklärung berücksichtigen Um eine Eigentumswohung steuerlich korrekt abzusetzen, müssen zwei Fälle unterschieden werden: die selbstgenutzte oder die vermietete Eigentumswohnung. Bei Gebäuden, bei denen die Bausubstanz starke Mängel aufweist, besteht die Möglichkeit die Restnutzungsdauer zu verkürzen und damit die Abschreibung pro Jahr deutlich zu erhöhen. Gruß Die kurzfristige (Unter-)Vermietung von Wohn- und Schlafräumen ist nach § 4 Nr. Gutachter und Steuerberater machen mit. Meinst du das könnte passieren? Da die Abschreibung nur virtuell von dem zu versteuernden Einkommen abgezogen wird, sieht die Steuerlast wie folgt aus: Bei einem Steuersatz von 40% ergibt sich nun eine Steuerlast von 631 EUR (40% von 1.578 EUR). Am 01.08. lässt er den Kaufpreis für diese Immobilie an den alten Eigentümer überweisen, so dass am 01.08. der Eigentumsübergang stattfindet. Gleichzeitig fallen nach dem Bau einer Immobilie nach einigen Jahren die ersten Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen an. Bei einem Steuersatz von angenommenen 40% ergibt sich hier eine Steuerlast von 840 EUR und es bleiben 1.260 EUR nach Steuern. Rechne hierzu im Vorfeld mit der Arbeitshilfe des Bundesfinanzministeriums den Gebäudewert möglichst realistisch, wie oben beschrieben, aus und lasse dies mit in den Kaufvertrag übernehmen. Doch nicht nur die Immobilie selber kann im Zusammenhang mit der Vermietung abgeschrieben werden. Im Jahr des Erwerbs, habe ich keinerlei Renovierungen durchgeführt, was mir natürlich entgegen käme bei der Argumentation. Die Möglichkeiten der steuerlichen Absetzbarkeit sind sehr unterschiedlich. Sie können aber einige Dinge als Werbungskosten innerhalb der Steuererklärung geltend machen. Auch viele Reparaturen in der Wohnung darf der Eigentümer absetzen. In Mietwohnungen stellt der Vermieter häufig eine Einbauküche. Hinweis: Wir bieten keine Steuerberatung an. die Renovierungskosten nicht mehr als sofortige Abschreibung zulässt, da diese die Restnutzung erhöhen und somit nur über die gesamte Laufzeit abgeschrieben werden können. Unterm Strich hat es sich aber trotzdem richtig gelohnt. Nun kommt die Abschreibung ins Spiel: Sein zu versteuerndes Einkommen aus den Mieterträgen beträgt inklusive der Abschreibung pro Monat 3.200 EUR (Mieterträge) – 800 EUR (Zinsen) – 300 EUR (Hausverwaltung) – 6.262 EUR / 12 (Abschreibung pro Monat) = 1.578 EUR. Den jährlich absetzbaren Teil bezeichnet man dabei als … Das geht übrigens auch für eine Eigentumswohnung in einem Haus. vielen Dank für Deine Rückmeldung. Doch so eine Beurteilung ist keine Garantie dafür, dass Dein Finanzamt die kürzere Nutzungsdauer akzeptiert. 12 Satz 2 UStG umsatzsteuerpflichtig. Unter einer Abschreibung versteht man die Reduzierung der Steuerlast durch den Erwerb eines Wirtschaftsgutes. Die Höhe der Abschreibung bei Gebäuden Gemäß Einkommensteuergesetz dürfen Gebäude, die nach dem Jahr 2000 erworben wurden, mit jährlich 2 Prozent bei privater Nutzung abgeschrieben werden (bei gewerblicher Nutzung 3 Prozent). Zu Deiner Frage: Auf wie viel Jahre würdest Du die Restnutzung reduzieren?