Ihre Login-Session ist abgelaufen. Im Jahr 2011 wurden insgesamt rund CHF 750 Mio. Es gibt auch eine ganze Reihe von privaten Stiftungen/Fonds, die Aus- und Weiterbildungen mit Stipendien oder Darlehen unterstützen. Der Arbeitgeber zieht die AHV-Beiträge vom Lohn ab und bezahlt sie an die Ausgleichskasse ein. Lehrlinge, also junge Menschen die gerade fangen das Leben an, brauchen oft zusätzliche, finanzielle Hilfe. Wo kommen sie dir entgegen und würden dich finanziell unterstützen? Unterstützt wird, wer sich in einer nachobligatorischen Erstausbildung befindet, die zu einem staatlich anerkannten Abschluss führt: Einzelne Kantone gewähren auch für Zweitausbildungen sowie für Aus-/Weiterbildungen Stipendien oder Darlehen. Wir gewähren ihnen eine einmalige finanzielle Zuwendung als Überbrückungshilfe. Der Bund gewährt Stipendien an ausländische Forschende mit abgeschlossenem Master- oder Doktorats-Studium und an ausländische Kunstschaffende mit abgeschlossenem Bachelor-Studium. Registrieren Sie sich und profitieren Sie von Ihrer persönlichen Startseite, den Favoriten oder myBerufswahl. Da junge Menschen für gewöhnlich bei guter Gesundheit sind und selten zum Arzt … Stipendiengesuche müssen normalerweise schriftlich eingereicht werden. Stück für Stück kehrt die Normalität nach dem Lockdown zurück, und auch die Wirtschaft nimmt in der Schweiz wieder Fahrt auf. Und nun brauchst du finanzielle Hilfe? Nach bescheidenen baulichen Anpassungsarbeiten wurde das Wohnheim für Lehrlinge offiziell am 15. Jeder Kanton hat eigene Gesetze und Verordnungen zur Vergabe von Stipendien. Die eigentlichen Aus-/Weiterbildungskosten setzen sich wie folgt zusammen: Studiengebühren sind am besten direkt bei der jeweiligen Hochschule oder Weiterbildungsinstitution zu erfragen. Sind Sie unsicher in der eigenen Budgetplanung? Studentische Darlehenskassen: An einzelnen Hochschulen gibt es im Rahmen der studentischen Selbsthilfe spezielle Fonds. In vielen Kantonen werden Sie direkt von der Verwaltung informiert, wenn Sie berechtigt sind. Dieser Betrag muss nicht zurückgezahlt werden, wird aber nur ausgezahlt, solange du unter 25 und noch in einer Ausbildung bist. Mehr Geld in der Tasche dank BAföG. Diplom) absolviert, erhält einen finanziellen Beitrag vom Bund. Unter bestimmten Voraussetzungen, etwa bei geringem Einkommen bzw. Platz 3. Für diese Menschen ist jedoch nicht nur ein Zustupf wichtig, sondern auch die Tatsache, dass ihnen in ihrer schwierigen Lage jemand zur Seite steht und für sie da ist. Alle klassischen Stiftungen unter Bundesaufsicht sind ab dem 1. Lehrlingsentschädigung. Normalerweise bringt ein Teilzeitjob eine Studienzeitverlängerung mit sich. Damit die Ausbildung nicht an der finanziellen Situation scheitert, gibt es finanzielle Unterstützung vom Staat. Um die zahlreichen Ausgaben, wie beispielsweise Lebenserhaltungskosten, Berufskleidung, Fahrt zur Ausbildungsstätte, Unterkunft etc. Die folgende Tabelle zeigt die durchschnittlichen Kosten für Studierende, die nicht mehr bei den Eltern wohnen. Laut Bundesamt für Statistik sind gut drei Viertel aller Studierenden erwerbstätig. Immer braucht es aber den Willen der Lehrlinge und ihrer Eltern, die gesteckten Ausbildungsziel zu erreichen, auch wenn damit Anstrengungen verbunden sind. Stipendien/Darlehen werden nur dann ausgerichtet, wenn das Einkommen/Vermögen der Eltern und/oder die eigenen finanziellen Verhältnisse für die Studienfinanzierung nicht ausreichen. Je nach Ausbildungsberuf und Ausbildungsbetrieb kann es für dich schon mal schwierig werden, über die Runden zu kommen und all deine Kosten zu decken. Massgebende Kriterien sind Einkommen und Anzahl Kinder. Es gibt grundsätzlich vier Möglichkeiten, eine Aus- oder Weiterbildung zu finanzieren: Die Eltern sind gesetzlich verpflichtet, für die erste berufliche Ausbildung ihrer Kinder aufzukommen. B. Gymnasium, Berufsschule), Studierende auf der Tertiärstufe (z. In der Schweiz ist die Ausbildung während der obligatorischen Schulzeit in öffentlichen Schulen gratis. Auf dem Markt gibt es ein Kredit für Lehrlinge mit einem Bürgen. Januar nach Vollendung des 20. Personen, die über bescheidene finanzielle Möglichkeiten verfügen, werden beim Bezahlen der Krankenkassenprämien unterstützt. Zudem richten einige Kantone Geburts- und Adoptionszulagen aus. evtl. Lebensjahr - finanziell zu unterstützen. Finanzielles & Unterstützung. 235 Euro im Monat. Ein Teilzeit-Job während des Semesters oder in den Ferien ist in vielen Studiengängen möglich und üblich. Wer ab 1. Per 1. Für die Vergabe von Stipendien und Bildungs-Darlehen sind in der Schweiz hauptsächlich die Kantone zuständig. Der Ständerat hat einen Vorstoss mit diesem Anliegen abgelehnt. Manche Wohn- oder Heimatsortsgemeinden haben ein Budget für Lehrmittelbeiträge oder weitere Bildungsbeiträge. Berufe der Höheren Berufsbildung kurz erklärt, Berufsmöglichkeiten nach Hochschulstudium, Suche schulisch organisierte Grundbildung, Lehrwerkstätte, Lehre in Betrieb oder Lehrwerkstätte, Handelsmittelschule, Informatikmittelschule, Lehre nach der gymnasialen Maturität, Ausbildungsprogramme, Maturitäten, Allgemeinbildende Schulen Sek. Als Lehrling denkt man vor allem über: erste, eigene Wohnung, Führerschein oder Autokauf. Das sind im Monat für das erste und das zweite Kind 204 Euro. Bist du das dritte oder vierte Geschwisterkind, erhältst du 210 bzw. Juli 2006 im elektronischen Stiftungsverzeichnis eingetragen - gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz BGÖ vom 17. Sie bilden aus und beschäftigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer längerfristig. Stipendien werden von den Kantonen oder privaten Institutionen, beispielsweise Stiftungen, vergeben und müssen nicht zurückbezahlt werden. Schweizer Studierende und Auszubildende können während ihrer Ausbildung einmalige oder wiederkehrende Unterstützungsbeiträge beantragen. Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen, Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen, Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren, Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an, Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich, Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an, Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab, 31'397 offene Lehrstellen im LENA der Schweiz, 24'343 Ausbildungen, Weiterbildungen, Studiengänge. Ein individuelles Budget hilft, die Finanzierung einer Aus-/Weiterbildung zu planen. Aus- und Weiterbildungen kosten Geld. Die Semestergebühren an privaten Hochschulen können sehr stark variieren, je nach Hochschule und Studiengang von knapp 5'000 bis gegen 30'000 Franken. Ein Bürge ist also eine Person, die natürlich eine positive Bonität besitzt und dem Lehrling helfen kann (und will). Eine gute Integration wird aktiv gefördert: „Die Berufsbildungsverantwortlichen hatten bis jetzt immer ein offenes Ohr für mich.“ „Es gibt viele Events, bei denen man die Mitarbeiter gut kennenlernen kann.“ Studienmaterial: Fachliteratur, Software, Instrumente, Apparate und Büromaterial, Infrastruktur: PC, Bildschirm, Drucker, Scanner, evtl. Beiträge für Bibliotheken, Unfallversicherung, studentische Organisationen, akademischen Sportverband usw. Studierende in schwieriger finanzieller Lage (vor allem wer ein Stipendium bezieht) können an den meisten Universitäten auf ein begründetes Gesuch hin von den Semestergebühren befreit werden.swissuniversities bietet einen Überblick über die Studiengebühren an allen Schweizer Hochschulen an: Studiengebühren an den Schweizer Hochschulen. Eltern müssen für Erstausbildungen aufkommen. Rechtlich gesehen haben Mütter und Väter die Pflicht, ihre Kinder ­während des Studiums finanziell zu unterstützen – und zwar selbst dann noch, wenn der Nachwuchs über 25 ist. Wer nicht gratis bei den Eltern wohnen kann und von diesen alles bezahlt bekommt, muss zumindest folgende Ausgaben budgetieren: Die Erhebung von AHV-Beiträgen hängt von der Ausübung einer bezahlten Erwerbstätigkeit ab. Darlehen werden – im Unterschied zu Stipendien – meist verzinst und müssen später zurückbezahlt werden. Neben den Kantonen leisten in gewissen Fällen der Bund oder die Wohngemeinde Unterstützungsbeiträge. fallen in den staatlichen Schulen für die Schüler/innen kaum grössere Kosten an. Die Coca-Cola HBC Schweiz AG komplettiert mit 4,46 Punkten das Spitzenfeld. Die Schweiz weist eine sehr hohe Zahl an privaten Förderern auf, die ihre Gelder u.a. Als Grundvoraussetzung für diese Leistungen muss ein Anspruch auf österreichische Familienbeihilfe gegeben sein. für Ausbildungszwecke zur Verfügung stellen. Stipendien, Darlehen und Teilzeit-Jobs sind weitere Finanzierungsmöglichkeiten. Weitere Informationen: ahv-iv.info, sowie das Merkblatt Beiträge der Studierenden an die AHV, die IV und die EO [PDF, 572KB]. Es wird zwischen Stipendien, die nicht zurückbezahlt werden müssen, und Darlehen, die zurückbezahlt werden müssen, unterschieden. Als Betrieb schaffen Sie Arbeitsplätze. Jedoch muss dafür bei den Kantonen ein Nachweis der Bedürftigkeit erbracht werden. Das Thema der Finanzierung spielt für viele angehende Praktikanten eine wichtige Rolle bei der Bewerbung bei einem Unternehmen. Wir bieten kompetente Beratung und helfen bei der Planung Ihrer finanziellen Angelegenheiten, und damit, Engpässe zu vermeiden. Sprache ; Deutsch; English; Arabic; eServices; Suche; Startseite Unternehmen; Finanzielle Hilfen und Unterstützung. Härtefallfonds, Stundungsmöglichkeiten und weitere Maßnahmen zur finanziellen Unterstützung von Unternehmen sowie Angebote des Digital Team Österreich zur Unterstützung des digitalen Arbeitens für KMUs . Gerade als Lehrling fehlt oftmals das Geld für die kleinsten Investitionen. Für alle unter 25 Jahren: Tarife für junge Menschen nutzen Fast alle Versicherungen in der Schweiz bieten spezielle Tarife für junge Menschen im Alter von 18-25 Jahren an. Finanzielle Unterstützung Für Azubis, bei denen es finanziell eng wird, gibt es Hilfe: Die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) soll verhindern, dass Ausbildungschancen an der Realität scheitern. Bei späteren Bewerbungen erhöhen studienbegleitende Berufserfahrungen oftmals die Chance einer Anstellung. Vermittlung von privaten Darlehen für Bildungsvorhaben: Weiterbildungsfonds der Temporärbranche (Weiterbildung für Temporärarbeitende): In einem Teilzeitjob lassen sich praktische Erfahrungen als Ausgleich und Ergänzung zum Wissenserwerb sammeln. Version des Stiftungsverzeichnisses. Altersjahres Beiträge in die AHV einzahlen, und zwar den Mindestbeitrag von 480 Franken pro Jahr. an Geldern von Stiftungen für Ausbildungen „gespendet“. Da die gymnasiale Maturität kein Berufsabschluss ist, sind die Eltern auch für die Finanzierung eines anschliessenden Studiums zuständig. Alle Arbeitnehmenden und Selbstständigerwerbenden sowie Nichterwerbstätige mit geringem steuerbaren Einkommen haben Anspruch auf Kinderzulagen für Kinder bis 16 Jahren sowie Ausbildungszulagen für Kinder in Ausbildung zwischen 16 und 25 Jahren. Manche Lehrlinge müssen zuhause einen Teil ihres Lohns als Kostgeld abgeben. Die Höhe dieser Entschädigung ist kollektivvertraglich festgelegt und nach Lehrjahren abgestuft. Im Durchschnitt habe jeder Lernende 764 Franken zur Verfügung. (pmb) Informationen über Ausbildungsbeiträge im Kanton Zürich befindet sich auf der Seite Ausbildungsbeiträge sowie die folgenden Merkblätter: Studiengebühren an den Schweizer Hochschulen, Stipendien und Ausbildungsbeiträge für Migrantinnen und Migranten, Bundes-Exzellenz-Stipendien für ausländische Forschende und Kunstschaffende, Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, BFS, Statistik der Schweiz [PDF, 1917 KB], Merkblatt BIZ Berufsberatungs- und Informationszentren Kanton Bern [PDF, 130KB], Häufige Fragen zu Berufswahl, Studienwahl und Laufbahnplanung, Die Adressen der Berufsberatungsstellen in der Schweiz, Broschüren, Bücher, DVD zu Berufswahl, Studienwahl und Laufbahnplanung, © 2020 berufsberatung.ch – eine Dienstleistung des SDBB im Auftrag der Kantone - v.1.15.10. abdecken zu können, besteht die Möglichkeit eine Reihe von finanziellen Unterstützungen und Förderungen für Lehrlinge auf Bundes- und Landesebene zu beantragen. Fachausweis) oder Fachprüfung (eidg. Freifahrten und Fahrtenbeihilfen für Schüler und Lehrlinge sind im Familienlastenausgleichsgesetz 1967 geregelt. Mai 1982 eröffnet. Die Höhe der Beiträge hängt vom Alter der Studierenden und von ihrem Jahreseinkommen ab. Finanzielle Unterstützungen. Im Weiterbildungsbereich sind die meisten Lehr- und Studiengänge berufsbegleitend konzipiert und organisiert: Hier ist es selbstverständlich, dass neben der Weiterbildung gearbeitet wird.Aber auch viele Studierende in einer Erstausbildung finanzieren ihre Studien ganz oder teilweise selber. Weitere Informationen: k-hf.ch und odec.ch.Weitere Informationen: Höhere Fachschulen. Auch während der Aus-/Weiterbildung fallen die normalen Lebenshaltungskosten an. Andere kriegen von den Eltern finanzielle Unterstützung. Wenn du ausziehen möchtest, kann ein Gespräch mit deinen Eltern helfen. Nicht erwerbstätige Studierende müssen ab 1. Insgesamt ist mit ca. Die Kosten für ein Studium oder eine Weiterbildung können je nach Bildungsinstitution, Ort, Studienrichtung/-fächern und Länge des Lehr-/Studiengangs stark variieren. Es geht um die Arbeit mit einem Bürgen. Zentrale Anlaufstellen für Temporärjobs während des Studiums sind die studentischen Selbsthilfeorganisationen, die meist eine Stellenvermittlung für Studierende betreiben. Ein entsprechendes Gesuch kann beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI eingereicht werden. Es wird zwischen Stipendien und Darlehen unterschieden. In der Regel müssen hier aber das Schulmaterial und Beiträge für spezielle Lehrveranstaltungen selbst bezahlt werden. Kostgeld für Lehrlinge: Zocke ich mein Kind ab? Die universitären Hochschulen, die Fachhochschulen und weitere kantonale Aus- und Weiterbildungs-Einrichtungen für Erwachsene sind zwar ebenfalls staatlich subventioniert. Weitere Informationen finden sich auf den Websites der Hochschulen und der studentischen Organisationen. Das heisst aber nicht, dass sie dir eine eigene Wohnung finanzieren müssen, wenn du die Möglichkeit hast, zu hause zu wohnen. Benötigen Sie Unterstützung in Ihren Geldangelegenheiten? Für Menschen aus dem Ausland; Leichte Sprache ; Gebärdensprache ; Deutsch Sprache . Allerdings gilt das nur für die Erstausbildung Ausbildung Die Eltern müssen zahlen – aber nicht für alles : das erste Studium an ETH/Universität und üblicherweise auch an einer Fachhochschule. Kantonale Stipendien und Bildungs-Darlehen. An den höheren Fachschulen sind die Semestergebühren unterschiedlich je nach Schule. Schweizer Studierende und Auszubildende können während ihrer Ausbildung einmalige oder wiederkehrende Unterstützungsbeiträge beantragen. Weitere Informationen: In Ausnahmefällen gewährt das Staatsekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI Studienbeiträge: Diverse Institutionen vergeben Mobilitätsstipendien für einen vorübergehenden Studienaufenthalt an einer Gasthochschule in der Schweiz oder im Ausland. Wichtig ist dabei, dass er von der Bank nur dann eingesetzt wird, wenn der Lehrling nicht in der Lage ist, die Raten zu zahlen (diese Sicherheit für Bankinstitut ist sehr wichtig!). Weitere Angebote für Lehrbetriebe finden Sie in der Gesamtübersicht der Förderarten. Härtefallfonds für Ein-Personen-Unternehmen und Kleinstunternehmer – Phase 2 Liquidität … Nur dank Ihrer Unterstützung können wir … Genauere Informationen über das Stipendienwesen und die Adressen der kantonalen Stipendienstellen: stipendien.educa.ch. Schweizer Studierende und Auszubildende können während ihrer Ausbildung einmalige oder wiederkehrende Unterstützungsbeiträge beantragen. Besonders ergiebig sind Erwerbstätigkeiten, in denen das angewendet werden kann, worum es im Studium geht (z. B. Stellvertretungen für angehende Lehrer/innen, Spitalnachtdienst für Medizin-Studierende usw.). Website: www.lernwerk.ch Auch auf der Sekundarstufe II (Berufsschulen, Gymnasien usw.) Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Die Kantone vergeben gesamthaft „nur“ CHF 350 an … Wenn deine Lehrstelle beispielsweise nicht in deiner Stadt ist, kannst du österreichweit Hilfe beim Arbeitsmarktservice (AMS) beantragen. Finanzielle Unterstützung . II, Fachmittelschulausweis, Fachmaturität kurz erklärt, Gymnasiale Maturität für Erwachsene, Studieren ohne Maturität, Suche gymnasiale Maturität für Erwachsene, Sprache, Literatur, Kommunikation, Information, Studienabschlüsse: Bachelor, Master, Doktorat, Studieren an einer ausländischen Hochschule, Hochschul-Zulassung mit ausländischem Vorbildungsausweis, Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP kurz erklärt, Validierung von Bildungsleistungen kurz erklärt, Möglichkeiten in der höheren Berufsbildung, Fremdsprachen lernen, Sprachaufenthalte, Sprachkurse, Vorbereitungskurse, Passerelle, Zwischenlösungen nach der Maturität, Berufsmöglichkeiten mit Bachelorabschluss, Anerkennung von Schweizer Diplomen im Ausland, Links zu Berufen, Aus- und Weiterbildungen im Ausland, Anerkennung ausländischer Diplome in der Schweiz, Beiträge der Studierenden an die AHV, die IV und die EO, Eidgenössische Berufsprüfung und eidgenössischer Fachausweis, "Finanzierung von Aus- und Weiterbildungen", Ausbildungsfinanzierung (Stipendien, Stiftungen), Merkblatt zu Stipendien und Darlehen im Kanton Zug, Gesuch für Stipendien und Darlehen im Kanton Zug, Links zu Ausbildungsfinanzierung, Stipendien und Budgetberatung, stipendien.educa.ch > Adressen Stipendienstellen, Studiengeld (unterschiedlich je nach Hochschule / Fachhochschule und Fach), Studienmaterial (unterschiedlich je nach Fach), Studiengebühren, Semestergebühren (weitere Informationen siehe unten), Aufnahme- und Prüfungsgebühren je nach Zulassung. Sie verfügen zudem über Adressen von Stiftungen und privaten Fonds, die finanzielle Unterstützung bieten. Meistens wird auch ein individuelles Ausbildungsbudget verlangt. Die Lehrlingslöhne in der Schweiz lägen überwiegend zwischen 500 und 1’000 Franken monatlich, teilte der Verband am Dienstag mit. In einigen Kantonen werden die Empfänger/innen jedoch darauf hingewiesen, dass von ihnen eine vollständige oder teilweise Rückerstattung erwartet wird, wenn sie später in guten finanziellen Verhältnissen leben. Die Antragsformulare sind bei der betreffenden kantonalen Stipendienstelle erhältlich. Januar 2018 einen Vorbereitungskurs für eine eidgenössische Berufsprüfung (eidg. Eine Liste mit privaten Stiftungen für Studienbeiträge stellt das Eidgenössische Departement des Innern EDI zur Verfügung: Manche Hochschulen gewähren bei Bedarf beschränkte finanzielle Beihilfe oder Studiengeldreduktion. Finanzielle Unterstützung erhielt der Verein vor allem von der Hülfsgesellschaft in Winterthur. Für welchen Teil deiner Lebenskosten musst du selber aufkommen? Hingegen müssen sich ab dieser Stufe die Studierenden an der Finanzierung ihrer Aus- oder Weiterbildung stärker beteiligen. Weitere Informationen sind bei den kantonalen Stipendienstellen sowie den Studien- und Berufsberatungsstellen vorhanden: Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung. Das heisst von der Primarstufe bis zum Abschluss der Sekundarstufe I übernehmen Kantone und Gemeinden die Finanzierung. Da neun von zehn Lehrlingen noch zuhause wohnen würden, sei der Grundbedarf an Wohnen und Essen ganz oder teilweise abgedeckt. Elektr. Entfernungsbeihilfe für Lehrlinge. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen. Der Kanton Luzern unterstützt seit 2014 weniger Studenten und Lehrlinge finanziell, diese erhalten dafür aber einen höheren Beitrag. Kantone, Stiftungen und private Fonds können Personen in der Ausbildung finanziell unterstützen. Die folgenden Deutschschweizer Kantone stellen zusätzliche Inhalte zur Verfügung. Vermögen der Eltern, haben Studierende Anrecht auf staatliche Stipendien. Die kantonalen Berufs- und Studienberatungsstellen verfügen über Listen mit den Adressen. Stipendien und Ausbildungsdarlehen Kantone, Stiftungen und private Fonds können Personen in der Ausbildung finanziell unterstützen. privater Arbeitsraum, Internet-Anschluss, Kosten für Exkursionen, spezielle Lehrveranstaltungen und Studienwochen, Schüler/innen auf der Sekundarstufe II (z. Wer Anspruch auf Prämienverbilligung hat, ist kantonal geregelt. Auf Der Bildungskredit hingegen ist ein von Banken oder Kons… Wenn du in deiner Ausbildung unter 25 Jahre alt bist, erhalten deine Eltern für dich Kindergeld, mit welchem sie auch deine Ausbildung mitfinanzieren sollen. Es wird unterschieden zwischen: Allgemeine Informationen geben die schweizerische Budgetberatungsstellen: budgetberatung.ch. B. Universität, Fachhochschule). Bei sehr lernintensiven Studienrichtungen mit dichtem, durchstrukturiertem Stundenplan und einer hohen Semesterstundenzahl kann ein Teilzeit-Job zur Überforderung führen oder ganz unmöglich sein. Reicht dein Ausbildungsgehalt zum Leben und Wohnen nicht aus? Mehr Informationen sind bei den Mobilitätsstellen der Hochschulen erhältlich. Mehr dazu unter dem Stichwort „Familienzulagen“. Nun setzt sich der Kaufmännische Verband Schweiz für die Lehrlinge ein: Er fordert vom Bund weitere Massnahmen zur Unterstützung der Lernenden in allen Berufen. 20'000 bis 30'000 Franken pro Jahr zu rechnen. Das heisst von der Primarstufe bis zum Abschluss der Sekundarstufe I übernehmen Kantone und Gemeinden die Finanzierung. Du hast endlich eine Lehrstelle gefunden, doch sie ist weiter weg als geplant?