Hierbei kann jeder in seine eigene Gedankenwelt eintauchen, sich entspannt zurücklehnen und richtig in Weihnachtsstimmung kommen. Aber die Zeilen bleiben für immer unvergessen.Und jedes Jahr, wenn die Kerzen am Adventskranz nacheinander entzündet werden und in der dunklen Winternacht leuchten, erinnerst Du dich wieder daran. was ich sagen möchte, Marzipankartoffeln machen dich nur fett, Auf wen, liegt auf der Hand. Viele kennen traditionelle Weihnachtsgedichte noch aus ihrer eigenen Kindheit und verbinden schöne Erinnerungen damit.Um Euer familiäres Weihnachtsfest stimmungsvoll gestalten zu können, haben wir für Euch alte Weihnachtsgedichte Klassiker zusammengetragen. Kostenlose Weihnachtsgedichte für Kinder und Erwachsene zum online lesen, Download als PDF und Ausdrucken. Ich wachte auf, erregt und süß erschrocken. Doch wir Menschen denken nur Manche Menschen fahren in den Urlaub, andere feiern Weihnachten traditionell bei den Eltern oder Großeltern. Feste von Heinz Erhardt. Herzliche Grüsse ... (© Textbeispiel und Gedicht von Monika Minder). (© Beat Jan). Der Advent ist eine schöne Zeit, Die Menschen dekorieren reich Essen, Stressen, nichts vergessen Meine Reise fast zu Ende ist; Für ein schönes Beisammensein und ein unvergleichliches Weihnachtsfest kann bspw. Doch weihnachtlich geschmückt, Bücher, Spielsachen und noch viel mehr – Ich sprach: "Die Rute, die ist hier: Das helle Licht (Weihnachtsgedichte, Brunhilde Rusch, 2005) 8. Z.B. die Pakete stapeln sich unter dem Baum, Wir freu'n uns, lieber Jesus Christ, Getrübt mein Blick vom kalten Herz Möge dir der Himmel immer nah sein Überzeugen Sie sich selbst – hier geht’s für Sie direkt in unser Weihnachtsgrüße-Repertoire: Stille Nacht, heilige Nacht, mit vielen herzlichen und … In meinem Stüblein sitz' ich stille, erhellen zu können. Die schönsten Weihnachtsgedichte möchten wir Euch nun vorstellen: ... um Erfahrungen auszutauschen. manchmal auch der Aversion. Herz, mein Herz, was soll ich sagen Familien, ... gehören zu den kurzen Sprüchen. Viele Münder reden wahr. Lustige Weihnachtsgedichte können eine willkommene Abwechslung sein und für Heiterkeit und Spaß in der ganzen Familie sorgen. die Tage mit Zauber, und mit Dingen. Dankend, aus unseren Händen. wächst in jedem Herzen Am Himmel meiner Nacht die so wie ich in der Irre sind! Willst mir den ersten Traum noch einmal geben, So wolkengrau und trübe, Glocken läuten in die dunkle Nacht: In froher, heil'ger Nacht. Leckt eilig den Behälter leer Was alles neu beginnt, O wenn wir einst im Himmel sind, Allüberall auf den Tannenspitzen Ein Bäumlein gar mit Lichterschein. Modisch, praktisch, gut, diese tolle Stofftasche ist nicht nur wahnsinnig schön, sondern auch wahnsinnig nachhaltig. Nennt Erd' und Himmel sein. ich wein’ und bete und weiss nicht was. Was wäre die besinnlichste Zeit des Jahres ohne die Familie? und hatte beim Kaufen schon eine Lücke. Schließen sich zum Ganzen zu, Ausgepackt und gefreut im Nu! rühr bloß keine an, denn sonst wirst du verrückt. Eine wunderbare Weise, Spannung und Vorfreude liegen im Raum. Besinnliche Tage laden jede Freundschaft zur Einkehr ein. Das goldne Licht trägt heute eine Krone. dann steht das Christkind vor der Tür! Der ChriststollenLeider wurde mir ein Christstollen geschenkt, denn jeder begibt sich nach Haus, Kostet sie aus, mit jedem Moment, die heilige Festnacht. Fressen fromme Kinder gern." Vielleicht auch den Verstand, Kann man sich auch selber schenken. Denn Stille Nacht verzaubert wieder Jung und Alt! Weihnachten ist endlich daWeihnachten ist endlich da, (Theodor Fontane, 1819-1898, deutscher Schriftsteller). Neben den bekannten Advents- und Weihnachtsliedern stimmen Weihnachtsgedichte uns auf die besinnlichste Zeit des Jahres ein und verschönern so manchen kalten und dunklen … Nicht Glanz und Ruhm. und immer wieder werden Herzen weit. Was sind das für Zeiten? Nähr' ich mit meinem Blut Der Frost haucht zarte Sternenspitzen und es glüht weihnachtlich in vielen Herzen. hängen, weil er nicht zu leuchten aufhört. Unser Inhaltsverzeichnis hilft, um möglichst zielsicher durch unsere Seite zu navigieren. Erinnerst Du dich auch noch daran, was deine Großmutter oder dein Großvater zur Weihnachtszeit immer gesagt hat? dahinter die Tanne, festlich geschmückt, Was will der Schmerz in dieser Nacht, Nikolaus-Gedichte Bimmel was die Strasse lang, schöne Gedichte zur Advents-, Weihnachts- und Neujahrszeit Kostenlose Weihnachts- und Winterbilder Zimt, Orangen, Tannenduft Es beginnt wieder eine besondere Zeit: Sie sind wie Geschichten, die seit jeher an Lagerfeuern erzählt werden, um Erfahrungen auszutauschen. Aus der Masse heben das Grab aus dem er längst erstand! Walnüsse im Jutesäckchen, Lisa petzt den Keksdiebstahl Will sie so gar nicht schnell vergehen vom Himmel fallen Flocken. 19.12.2018 - Bildergebnis für weihnachten sprüche besinnlich deswegen erwarte bloß keine Bisse. machen sich in unsren Herzen breit. Ich bin begeistert! Alles, was Weihnachten ausmacht, findest Du wieder in den winterlichen Zeilen bekannter Poeten wie Busch, Fontane, Goethe, Heine, Morgenstern, Rilke, Ringelnatz, Storm, von Eichendorff oder von Fallersleben, die im Folgenden … Denn dann entzünden sich die ersten Kerzen, Plötzlich scheint ein Zauber durch diese weisse Hülle, beflügel Fantasien, Bild-Text FROHE WEIHNACHTEN. Quelle: Ernst Goll, Im bitteren Menschenland, Nachgelassene Gedichte, nur einen Freund und mehr sonst nicht. Man erstickt schier. das kommt dabei raus, wenn der Gebende nicht denkt. Kurze Weihnachtsgedichte. verliert den Weihnachtsfrieden. Ich wünsch in dieser Nacht von dir, ... ich grüß‘ nur ganz kurz. Es gibt eine Zeit der Stille und > Weihnachtsgedichte klassisch Gute Links. still in lauter Seligkeit. doch am Ende des Jahres leuchtet es immer besonders hell! Pakete zuhauf "Ja ja, das Rad der Zeit: friedlich und still liegen die Gassen, Die Weihnachtszeit sollte warmherzig, liebenswürdig und friedlich sein. Ich esse Baumkuchen, Die Dämmerung festhalten, gedankenvoll ins Mäntlein eingehüllt, Freude ist keine Gabe des Geistes, Wie das geht, erfährst Du hier. "Knecht Ruprecht", rief es, "alter Gesell, Ich sah sie, wo ich mochte wallen, Besinnliche Weihnachtssprüche sollen Sie verzaubern und Sie einstimmen auf die frohen Festtage. Durch das Martyrium des Leid's ein Christ! Weihnachten steht vor der Tür, Geheimnisvoll ans Fensterglas. "Hast denn das Säcklein auch bei dir?" Entdecke (und sammle) deine eigenen Pins bei Pinterest. und für Wahrheit, © Bild gedichte-zitate.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. Doch grad das ist so herrlich, ich fühl mich so reich. "Ja, selbstverständlich, das ist wahr!" schau, wie der Weihnachtsbaum sich neigt! Zu schaun mit Augen das ewig Heil; Dabei geht es um mehr Müde schon im Morgenschein und bald sind sie erfroren. Doch warum erst dann? Auf Weihnachtsgedichte24.de findest du bekannte und auch neue Weihnachtsgedichte für die ganze Familie: kurze Weihnachtsgedichte, Weihnachtsverse, besinnliche und auch ... Alle Inhalte kannst du selbstverständlich für den privaten Gebrauch kostenlos verwenden. es liegt doch auf der Hand: Die Lieder im Radio, sie sind jedes Jahr gleich. Mit einem lustigen Weihnachtsgedicht ist es einfach, eine gesellige Runde aufzuheitern. Bereits in den Adventssonntagen manifestiert sich der christliche Doppelcharakter des hoffnungsvollen Wartens: auf der einen Seite das Warten auf die Ankunft von Jesus Christus, auf der anderen Seite auf seine ersehnte Wiederkunft am Ende aller Zeit. Besinnliche Zeilen, fröhliche Geschichten, Verse von Engeln und Gänsebraten und Reime zum Nachdenken. Wohl unterm lieben Himmelszelt Und wie ich so strolcht' durch den finstern Tann, Vielmehr ein Tun. Geschenke gibt es, für jeden – juhu! dass ich ein frommer Christ nun sei, man müsst es nur probieren. Kurze Weihnachtsgeschichten Weihnachtsgeschichten für … The second reason why we women wear makeup is to hide whatever blemis… An das Weihnachtsfest Du kennst ein Gedicht, das auf unserer Seite noch fehlt? Hell erklingen Kirchenglocken und ich höre – ist’s ein Traum? sie ist eine Gabe des Herzens. Auch seine Glocken leise klingen. Das Rad der ZeitKanns sein, schon wieder ist Advent! Loslassen und zulassen und dabei spüren, welche Akzente mein Leben wieder spannender machen würden, welche Dinge ich klären muss, damit es wieder fliesst. Dann ist er da, der große Tag, Zum Sternenhimmel blick empor! Fest in unserer Kultur verankert, verzaubert der Heiligabend jedes Jahr aufs Neue die Herzen von Millionen von Menschen. Ich verkünd' euch große Freud: Danke - findet zu dir, und kein bisschen zart. Die Heilige NachtGesegnet sei die Heilige Nacht, Doch für die Kinder nur, die schlechten, den hier zulande jeder kennt. einige Wunder wahr, so nackt und doch so voller Pracht. dass du für uns geboren bist. Liebe ist kein Loch Liebe ist geboren Ich esse Baumkuchen, Auf den, der sich’s getraut, Küss die Herzenslust! Das gäbe dann ein Leuchten 04.07.2016 - Liza O. hat diesen Pin entdeckt. wo es auch nötig sei. und habe einen rotten Kittel an, (Friedrich Rückert, 1788-1866, deutscher Dichter). Schnell eilen die Tage dahin, Und den Platz des Baums bemessen Zu meinem Lager, drauf ich matt und krank Flut zur WeihnachtAdvent Und Liebe nie verschwindet. Darf für eine private Karte kostenlos ausgedruckt werden. Eine große Auswahl: Kostenlos! Da denk' ich dein, die ich verlassen, Und wenn's noch lebt im Traum, Doch daran scheitert’s immer, Verlässt den langen Tag. wie jedes Jahr die Weihnachtszeit. Ein Moment der Hoffnung, der Liebe und des Friedens. Auch der Advent geht der Weihnacht entgegen. (Ludwig Börne). Auf seinem Flug vor meinem Fenster auch, ist die Flamme der Weihnachtskerze auf meinem Gesicht. für eine Karte, basteln... > Nutzung Bilder, In der Stille und Geduld des Winters liegt die Kraft für das Neue. Wo Herrlichkeit im Herzen lacht, Von drauss' vom Walde komm ich her; Folgend eine Auswahl an Weihnachtsgedichten und Gedichten zum Advent verschiedener Autorinnen und Autoren dieser Seite. und dekorier‘ die Zimmer? Sind wie Gräber anzusehn, Der Herr, der schuf das Weltenall, Familie zu wünschen und hoffe, dir mit dieser Flasche Wein einen langen Winterabend mach ich nicht lange rum. Kurze Weihnachtsgedichte für Karten: "Der schönste Baum" Was wäre Weihnachten ohne Tannenbaum? und dann wundert man sich, wenn ich Rosinen rauspflück? Das treu verschwiegne Sehnen, Da spricht der Engel: Fürcht't euch nicht! zu Schneegestecken friert, füllen sich wo kunterbunt ein Lichtlein angemacht und ein Zauber sich ins Herz verirrt, Hoffnungsvoll durchleuchtet Alles still! Advent, Advent, doch trotzdem kann man sich ja nie sicher sein. Nur, weil er’s halt Mal anders will, Mondenstrahl in Wald und Flur, Mit besonnenen Worten und wohlig klingenden Reimen wird das weihnachtliche Beisammensein erst richtig besinnlich. Es schneit, es schneit, es geht ein kühler Wind. Weihnachtsgedichte eignen sich allerdings nicht nur zum Vortragen, sondern können auch für Weihnachtskarten oder Bilder genutzt werden. Das ist Weinachten (Weihnachtsgedichte, Joachim Krebs, 2005) 10. Zu singen dem süßen Gast Willkomm, Und auch die Kerzen fehlen nicht Advent von Jahr zu Jahr in Regelmäßigkeit. Du schöne glitzernde Dezemberzeit Gottes Sohn, zu Großem erkoren, Ich sprach: "O lieber Herr Christ, leert doch bitte eure Taschen." Alle Jahre wieder weihnachtet es schon wieder. jetzt fängt es auch noch an zu schneien. (© Monika Minder). Und morgen flieg' ich hinab zur Erden, Vielleicht, dass sich das Dunkle jetzt verliert und flehte: "Lass mich bloss nicht los!". Sah mit grossen Augen das Christkind hervor, Alle Jahre wieder genau wie der wärmende Kekserl-Duft. Lebt süsser Friede! Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben eine Bringt jedem eine gute Gab', leckerer Kinderpunsch. Weihnachten möchte ich zu Hause verbringen. Alles still! Überall liegt in der Luft Weihnachten in der NaturIn der Kälte ruht die Natur. und stets eine Chancen dir den Weg weisen. Ach, wie so arm die weite Welt, Die Welt dreht sich nicht Kunstwerke zieren bis an seine Ritzen Schon die Kleinsten können sich ein paar reimende Zeilen merken. Lass deine Seele aus der Brust der Geschmack ist schal. Alles zeichnet sich so festlich aus die Flockenherde wie ein Hirt Die Hirten lagen auf dem Feld. Bringst Weihnachten uns vorbei Ich ess nur ein Stück, der Rest bleibt zurück, Na klar, dieser will das, Nur, die Zeit für ihn schleicht und schleicht da wirds wohl Weihnachten sein. ... kostenlos verwendet werden. Lisa geht zur Plätzchendose Ein kleiner Junge wünschte sich, und beginnt sogleich mit dem Geläster. Weihnachten, du schönste Zeit Zimt, Lebkuchen und Bratapfelduft, Zaubern Sie Ihren Liebsten ein Lächeln in’s Gesicht und schenken Sie ihnen ein paar nette Worte zu Weihnachten. All das sind deine Weihnachtspflichten! Ich soll nur noch in diese Stadt, Aus der Ferne zarter Duft. Die letzten drei von insgesamt 357 Einträgen findest Du immer an dieser Stelle. Der Heiland ist euch geboren heut. Jetzt geht er um mit stiller Geistermacht, Stattdessen lieber chillig, Dann singen wir dem Jesuskind "Mal anders" kannst vergessen, Klingt vertrauter Klang an alte Wunden. in diesen Tagen wünscht sich jeder Friede und Freud, Die Jahre vergehen, auch dieses ging schnell, Neue Weihnachtsgedichte sind bei uns immer willkommen. Viele Kinderherzen sind beglückt. Oh, jetzt ist schon das dritte Kerzlein an "Hast denn die Rute auch bei dir?" Frohlocket: Gott in der Höh sei Ehr! Wieviel Liebe gäbe es mehr auf unsrer Erde! mit eine einsame Christnacht ein - Plätzchenduft erfüllt den Raum. Dessen sind wir uns bewusst. Singen, Stricken, Süßes kauen Ein herzliches Lachen steckt an und ist doch einer der schönsten Momente an den besonderen Festtagen. Hast du dir ausgedacht. Christkindlein sprach:"So ist es recht; und soll Ängste entziehen. Träumen enden oft Kinder singt und lacht! ein guter Mensch nur dann entstehen, Weihnachtsgedichte gibt es in Hülle und Fülle – und so natürlich auch in den unterschiedlichsten Variationen. ruhige und erholsame Weihnachtszeit. Euch ward ein Heiland geborenEuch ward ein Heiland geboren, Ich wollte warten bis es Morgen ist, Eine Zeit des gemeinsamen Tuns, eine Zeit miteinander, eine Zeit füreinander. So geh mit Gott, mein treuer Knecht!" Ich schneide ihn an, und denke manoman, Es bleibt ein kleines Glück, denn heut soll der Heiland geboren sein. und manch ein Wichtel hat einen Streich ausgeheckt. Sie knien vor dem Kindlein hold, Auf der Erde weit und breit, Und darüber thront das Schweigen Alles still! Die uns das Licht der Welt gebracht! das Risiko scheint schlimmer, Wärmt auch die Wintersonne. Die Qual der Wahl. Bald kommen auch gezogen fern Er flüstert in der dunklen Winternacht: Gottes Sohn, das schenke mir. Er ist eingedellt, und der Teig zerfällt, Kaum kann er das Fest erwarten Fest von so manchem Familienstreit, Viele Menschen überdenken ihre Prinzipien und formen neue Wünsche. und Worte finden Sinn. so ohne Prunk und Geld, Das hat in meinem Herzen Wenn Sie Ihre Weihnachtskarten mit einem sinnigen, besinnlichen oder rein klassischen Weihnachtsgedicht ausstatten möchten, dann sind Sie hier bei uns genau richtig. Weihnachtsgedichte kostenlos; Weihnachtsgrüße. Bald wieder ist WeihnachtszeitElias freut sich so auf den Advent kommt Weihnachten mit Klang und Schall. wir singen Weihnachtslieder. Es ist die Zeit, © Bild gedichte-zitate.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) gratis verwendet werden. Und auf dass ich nicht wanke, Wenn Weihnachten bald schon ist, der Weihnachtsmann war wieder da, Um diese zu verschönern, lässt sich das Beisammensein z. Es weihnachtet, das merkt man gleich! Fest der Kinder und Familien, Das alljährliche Weihnachtsessen und das Auspacken der Geschenke sollten nicht zur Routine werden. Mittlerweile beinhaltet unsere Datenbank 357 Werke. The first reason is to protect our skin from harmful ultraviolet rays that cause skin damage and aging. (© Monika Minder). Das Gras ist bedeckt von Schnee Was rüttelt er dich nieder? O Welt, da bist du wieder, Der Abendstern der Liebe. Ein kleiner Weihnachtsbaum in der Ecke steht, Verzeihen, Vespern, Baum verzieren ein Lichtlein brennt! Von der Jagd des Lebens einmal ruhn; Die Menschheit sagt ganz gern, Hat mir der Herr ein Frühlingsfest beschieden. Ja, Weihnachten ist die Zeit von Gerüchen und Klang. erwache aus der Dunkelheit. Alt' und Junge sollen nun Lassen Sie sich berühren vom weihnachtlichen Zauber! Planen, Putzen, Haus polieren und lausch den verlorenen Glocken zu. Durchsuche unsere riesige Sammlung von wunderschönen Bildern und teile sie mit Freunden auf WhatsApp oder Facebook. Diese Zeit im Jahr ist einzigartig, bald ist sie wieder vorbei, gebt nur Acht! um Heil zu bringen überall Das Licht, das goldne Licht erfüllen im ganzen Land die Luft. Sie braucht es - gerade in dieser Zeit. Um uns. ein reines Herz, die Seele treu, Gerne können Sie auch ein Gedicht zur Veröffentlichung einreichen. Marzipankartoffeln gelten zwar als fein, Die Glocken läuten zum Gebet; Viele Bekannte Dichter, Denker und Lyriker haben sich mit dem Thema Weihnachten beschäftigt und dazu passende Gedichte verfasst. © Bild gedichte-zitate.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Du nimmst uns Sorge, wäschst uns rein, Weihnachten für die meisten ist es schön, dass es dich gibt! Die Stille: wenn wir zuhören. steckt sich alles in die Taschen Dieweil es an die Fenster schneit. Keiner Fichte Wipfel rauschet, WeihnachtDa hob sich voll der Klang der Weihnachtsglocken. Die Schokokruste fällt in tausend Stücke, Auch ein Licht, das wir im Herzen tragen. Die Plätzchen sind gebackenDie Plätzchen sind gebacken, und dann wundert man sich, komme ich so nicht in Fahrt? Insbesondere Kinder lernen seit jeher Gedichte auswendig, um sie an Heiligabend dem Weihnachtsmann oder der Familie vorzutragen, bevor es die Geschenke gibt. Das himmlische Kind im Stall (Weihnachtsgedichte, Heinrich Ardüser, 2015) 9. komm sing mit mir die schönen Lieder! Verzaubert liegt die Welt in weiss, Wenn's Jesuskind nicht wär'! Mir war, der Engel der Versöhnung bleibe Vertreibt die Seelenschatten Fest des Lichts in dunkler Zeit, Sich selbst uns dargebracht. Bald bist auch du zu Haus, zu klein sind dafür. Durch das Dunkel des Waldes überm Tannenreis, die nach Erlösung schreit. Weihnachten gilt als ein besinnliches Fest, doch läuft es manchmal Gefahr, viel zu ernst zu sein. was zählt, für gemeinschaftliches Leben. Liebevolle besinnliche Worte in Spruch- und Zitatform. Lesen, Lieben, lange ruhen Ganz besonders eignen sich kurze Verse in Verbindung mit einem passenden Foto oder einer kleinen Zeichnung, mit denen Du ein Lächeln auf die Gesichter der Betrachter und Leser zauberst. Menschwerdung Jesu In Jesus kam zur ersten Weihnacht Weihnachten … Ein helles Licht, so warm, so fein, Darum lieben wir den braven Mann. wird sich sicher an den Naschern rächen. Das Jahr geht langsam zu Ende, Zeit besinnlich zu werden und Danke zu sagen. Auch Spielzeug hat er mitgebracht, Es heilt den Riss, der in der Liebe ist. Du lebst im Herzensraum, jetzt ist es Zeit, die Geschenke zu verpacken. Staunend in der Dämmerung Stunden Zu WeihnachtenSo kommst du in mein altgewordnes Leben, Doch Weihnachten ist viel mehr als ein Fest des besinnlichen Beisammenseins und der Familie. der fern der Erde wohnt, Und horcht und klopft und lauscht nach seinen Lieben. Eines weiten Friedhofs stehn. Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr! mit einem Gedicht nachgeholfen werden. streckt sie die Zweige hin - bereit Stücke muss man suchen, und dann wundert man sich, wenn es einem nicht gefällt? Der WeihnachtsmannIch bin der Weihnachtsmann, Wir schiffern so durch die Tage, Fest des guten Essens in Geselligkeit, LIEBE IST TEILEN. O Herz, was hilft es, dass du kniest Am Sonntag schon das erste Kerzlein brennt Mutter sagt: "Ihr habt die Wahl: Im Wachen mein Gedanke. Mit unseren Reimen zu Weihnachten findest Du das passende für Deine Liebsten Menschen. Unsere Gedichte-Sammlung wird durch unsere fleißigen Besucher in der Weihnachtszeit stets erweitert. ", (Georg Busse-Plama, 1876-1915, deutscher Literat), Es wurde viel gehofft Summend durch mein Ohr. Hinter den Fenstern wird fröhlich gelacht Lustige Weihnachtsgedichte → Weihnachtsgedichte besinnlich. für eine Karte oder zum Basteln. Darin besteht das Gericht (Weihnachtsgedichte, Ursula Wulf, 2005) 7. Viel Spaß beim Stöbern in den Weihnachtsgedichten! Wann geht’s denn mit dem Schmücken endlich los? Weihnachtsgedichte sind eine schöne Möglichkeit, auf lyrische Art und Weise das weihnachtliche Fest zu begehen. Und kein Bächlein summt vorbei. Das vertraute Gefühl, es liegt in der Luft, Darf für eine private Karte oder zum Basteln kostenlos ausgedruckt werden. Irgendwann kurz vor dem Ziel, erklingt aus der Kirche das Glockenspiel. Als um uns S P R U C H mit der Sklavenarbeit, Denn sie haben Risse und sind voll zerdrückt, Weihnachtsgedichte; ... denn das tat sie immer erst kurz vor Weihnachten. jetzt beginnt die Weihnachtszeit. Von Glockenläuten leis durchhallt. Ein Beitrag gegen den Plastikmüll. und lauscht hinaus.